Sonntag, 17. März 2013

Lauchkuchen gebacken

Am Samstag waren wir bei einem Freund zum Geburtstag und da habe ich als Mitbringsel mal wieder den Lieblingskuchen meines Mannes gebacken. Ich backe den öfters und der schmeckt je nach Jahreszeit immer anderst. Jetzt schmeckt Lauch sowieso am besten - so schön aromatisch.

Und hier mein Rezept ;
Mürbeteig bereiten aus 
250 g Mehl, 125 g Butter, 1 Ei und 1 TL Salz.
Eine halbe Stunde kühlen.
Für den Belag 
1 kg Lauch putzen, waschen in Ringe schneiden, in einer Pfanne weich dünsten und mit 1 Tl Paprika, 1 Schuß Port  und etwas Pfeffer würzen.
100 g gek. Schinken kleinwürfeln und dazugeben, etwas abkühlen lassen und mit 3 Eiern, 250 g Magerquark , 100 g gerieb. Emmentaler, und ein wenig Salz mischen. 

Den Mürbeteig in eine 28-Springform geben, mit ein wenig Käse und ein paar Schinkenwürfel bestreut  im Ofen bei 160-180°C 12 Minuten vorbacken. Die Füllung draufgeben, mit etwas gerieb. Käse bestreuen und nochmal 25 bis 30 Min fertigbacken. 
Mh, der schmeckt warm oder auch kalt !!!

Das Mystery geht ja auch weiter, und da das Wetter hier wirklich schauerlich ist, hab ich ein paar Sets genäht und mal mit dem Muster herumprobiert. Zuerst habe ich mir eine Schablone 5,5 x 5,5" gemacht, diagonal geteilt und auf mein Lineal geklebt. So geht das nun recht rasch mit den Bleistiftstrichen. Ich besitze nur ein Inchlineal, alle anderen sind in cm-Einteilung. 
Das ist ja wirklich pfiffig. Ich habe mal ein Muster ausgelegt, ob ich das aber so nähe - mal sehen.


Meine Sets sind auch fertig geworden  und gefallen mir sehr. Runde Ecken sind ganz einfach herzustellen. Ein Glas o.ä. mittig auf die Ecke stellen, mit dem Bleistift anzeichnen. Beim Einfassen das Schrägband im Eckbereich nicht dehnen!

Kennt ihr den Blog von * Angelika *. Den müßt ihr euch mal ansehen und zwar den Header, draufklicken und die Fotos ansehen, das ist schön - richtiges Kino!!!!

Marianne 

Kommentare:

  1. Deine Mysteryvariante sieht klasse aus, genauso der Kuchen!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Boow, der Lauchkuchen sieht lecker aus..das Rezept hab ich gespeichert, den werde ich bestimmt ausprobieren, da wir Lauch sehr gerne essen...
    Dein Mysteri schaut schon toll aus....mir gefällts so!

    ༺❤༻
    Herzl.Gruß Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhh, der Kuchen sieht aber appetitlich aus. Werde mir das Rezept gleich mal notieren. Und Deine Mystery Variante gefällt mir auch.

    Einen schönen Sonntagabend.
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    ich habe das Rezept von Deinem Lauchkuchen gelesen und gleich Hunger bekommen.
    Deine vorgenähten geteilten Quadrate ergeben schon ein tolles Muster. Ich bin ja mal gespannt wie es wirklich weiter geht.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Na, da hast Du ja schon eine Menge Blöcke genäht! Ich war am WE unterwegs und habe nicht wirklich was geschafft, mal sehen, ob ich Schritt 3 in den nächsten Tagen ausprobieren kann. Ich weiß noch nicht, was es werden soll...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marianne, vielen Dank für das tolle Rezept, habe ich mir sofort ausgedruckt, deine Sets sind klasse und dein Mistery macht Neugierig. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare