Dienstag, 12. März 2013

Projekte

Heute habe ich die Projekte, bei denen ich mitmache auf den neuesten Stand gebracht. Bei dieser Wetterlage kann frau ja nichts anderes tun, als sich ins Nähzimmer zu setzen und nähen - nähen und nochmals nähen.
1. Sterne für "oh my stars" genäht. Komischerweise habe ich heute nur 2 große Sterne geschafft. Zusammengenäht und wieder aufgetrennt, weil etwas nicht stimmte und wieder genäht. Beim 2. Stern nach dem selben Muster habe ich den gleichen Fehler noch einmal gemacht. Das ist nun der Stand beim 2. Segment.




2. Den größten Teil des Frühlings-Mysterys fertiggenäht. Da muß ich nur noch ein paar Teile zusammennähen, dann ist das auch vollbracht.




Das ist ja richtig Arbeit 50 solche Teile zu nähen. Da muß ich mir zwischendurch mal eine Tasse Kaffee gönnen.


3. Den SulkyBOM fertig gemacht. Da mußte ich nur noch die Verzierungen auf der Maschine sticken. Das wollte ich zwar am Lago machen, hatte aber kein schwarzes Stickgarn dabei.




Mir gefallen die Häuschen bei *Angelika* so unheimlich gut und jetzt überlege ich, ob ich auch noch den Hausbau anfange.  Andererseits habe ich Lust mal wieder so ein paar kleine schnelle Sachen zu nähen wie Kosmetikbeutel oder Taschen, denn zur Zeit habe ich das Gefühl, daß nichts fertig wird.

Grüße vom verschneiten Neckar  Marianne 

.

Kommentare:

  1. Sowas kenne ich auch, dieses Gefühl, daß man nur an Großbaustellen arbeitet. Da tut ein kleines "Teil" mal so richtig gut. Mir gefällt, was Du heute zeigst, sehr gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    ja auch ich kenne das Gefühl.
    Aber ich finde Du hast toll was geschafft.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne,

    Deine Großbaustellen sind ja auch wahre Fleißarbeiten, da sollte man/Frau sich schon mal einen schnellen kleinen Erfolg zwischendurch gönnen.
    Deine heutige Ausbeute gefällt mir sehr gut.

    LG Jeannette (das Bazillen-Mutterschiff)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marianne,
    Du bist aber richtig fleißig gewesen.
    Und so schöne Farben hast Du.
    Ich nähe im Moment wieder für Elian ganz viel Kirschkernkissen, da ist schon mal weniger Zeit für meine
    Nähsachen.
    Beim Frühlings- Mysterie brauche ich auch nur noch die Teile zusammennähen.
    Oh my Stars habe ich noch gar nicht begonnen, ich komme nicht an die alten Tischdecken ran, die ich als Hintergrung verwenden möchte.
    Und zusätzlich haben wir seit Samstag noch einen Urlaubshund von meinem Sohn, aktueller Stand:
    vier Hunde, einen Kater, eine Tochter und einen Mann im Haus zu versorgen.
    Lieben Gruss
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    eigentlich ist so eine Wetterlage ja kontraproduktiv für Baustellen, das kann man von Deinen aber nicht behaupten. Du warst aber fleißig!
    Wunderbare große Sterne sind es geworden, ja manchmal gehört trennen dazu :-(
    Aber Deine Nähmaschine! Da können wir uns ja für nächste Woche noch Ideen mopsen!
    Bei diesem Mystery kann ich mir noch gar nicht vorstellen, was daraus mal werden soll, es bleibt spannend!
    Dir einen schönen Nähtag während ich mich durch den Schnee in mein Büro buddeln werde....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    ich verstehe Dich nur zu gut. Wenn man an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet braucht man zwischendurch einfach mal das Gefühl etwas fertig gestellt zu haben. Deine Sterne gefallen mir ausnehmend gut, genauso wie Deine Sulky-Nähmaschine. Was aus den kleinen Blöcken mal wird kann ich mir noch gar nicht vorstellen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Oh du hast ja viele Sterne geschafft!!!!
    Wieviel brauchst du denn jetzt überhaupt noch?
    Außerdem komm ich jedes Mal ins Grübeln wenn ich deinen Mystery sehe.. aber ich jann doch nicht NOCHWAS anfangen :-/
    :-)
    Liebe Grüße aus dem komplett verschneiten und chaotischen Norden
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mariane,
    schön, schön alle deine, auf den neuesten Stand gebrachten Projekte. Die Sterne gefallen mir besonders gut! Aber auch deine NähMa sit schön nostalgisch.
    L.G.
    sigisart, die natürlich den einen Stern schon getrennt und wieder zusammengenäht hat. Ich hab den "Fehler" übrigens auch erst gesehen, als das Bild schon bei Bolgger eingestellt war :-(

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    Du bist ja superfleißig gewesen, tolle Sterne leuchten mir da entgegen. Die Muster gefallen mir auch sehr gut, aber meine großen sind schon fertig. Ich habe gestern kleine Sterne genäht, das geht irgendwie nach den großen mit dem Innenleben ruckzuck. Dein NäMa-Blöckchen ist sehr schön geworden.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare