Donnerstag, 11. April 2013

Ein alter Sternenquilt

Es war mir noch nie aufgefallen, dass ich schon so oft Sternequilts genäht habe. Diesen habe ich vor ein paar Jahren für eine Freundin zu einem runden Geburtstag genäht. 


Das Foto ist leider nicht so gut geworden. Hier regnet es schon den ganzen Tag anhaltend und so konnten wir nicht raus auf die Terrasse. Es gibt wirklich sehr viele Arten von PW-Sternen.

Und für den Ehemann, der gelb genauso liebt wie ich, habe ich diesen genäht.



Die sind beide mit der Maschine gequiltet und das "Grüne" links oben ist mein Label.

Heute habe ich nun die Teile für den oh my stars zusammengenäht. Die Teile sind ja fertig gequiltet und ich hatte einen Riesenbammel vor dem Zusammennähen. Es ist aber wirklich einfach. Ein wenig Handnähen auf der Rückseite und schon ist alles passiert. Nun habe ich nachgesehen wie groß der gesamte Quilt eigentlich wird - 1,72 x 2,33 m, und überlege ob ich den wirklich so groß haben will.

 Die Vorderseite  fertig gequiltet.
Und das ist die Rückseite, für die ich ja für jedes Teil einen anderen Stoff verwende.

Der Anschiebetisch macht Fortschritte, er wird noch einmal gestrichen und danach werde ich wieder mit den Übungen für das "freie Quilten" anfangen. 
Zwischendurch habe ich mal in meinen alten Quilbüchern geblättert und dabei dieses Buch entdeckt. Das hat mir, glaube ich, mal jemand aus Amerika mitgebracht. Kennt das jemand von Euch? Da sind traumhafte Muster drin. Da lohnt sich die "Überei" doch, wenn frau so etwas könnte?!?!

 
Wer mal wieder Sütterlin üben will, findet wie immer alles im Netz  hier *klick* !!!!!

Und am Ende will ich nun noch eine neue Leserin begrüßen. Birgit macht ganz besonders schöne Amish-Quilts das müßt ihr mal schauen *klick*.


Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    Dein Oh My Stars Quilt ist super . Und ich freue mich, dass es gut geklappt hat mit dem zusammen nähen. Und die anderen beiden Quilts sind ebenfalls super schön.

    Ja Sterne sind wirklich vielfältig.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe ja nun schon von Anfang an zu, wie Du Sterne nähst, aber jetzt bin ich doch ein bisschen sprachlos: soo weit bist Du schon gekommen! Und die Idee mit dem späterzusammennähen scheint ja prima geklappt zu haben (was ich mir merken will) Toll sieht das Stück aus. Aber wolltest Du ihn nicht so groß machen? Sollte es nicht ein Doppelbettquilt werden? Oder willst Du da doch dieses 1000-Würfel-Muster nähen :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wundervoller Quilt (der "alte") und wie schön die Sterne. Überhaupt sind die Sterne toll, auch die neuen. Und ich bin so wahnsinnig gespannt auf die Fotos Deiner Quiltübungen, kann´s kaum abwarten.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Da bist Du ja schon richtig weit vorangeschritten mit Deinem Oh my Stars. Sieht richtig gut aus. Da muß ich wohl am Wochenende nochmal wieder zuschlagen, so sternemäßig.. Und Deine beiden älteren Quilts gefallen mir auch sehr gut, insbesondere die Sterne..

    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. All' Deine Werke sind 'ne Wucht(!!!),
    die Sterne strahlen hell und klar,
    der Tiger hat Dein Blog gebucht,
    und grüßt Dich lieb, hipp hipp hurra!

    ;-)))

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    Deine Sternenpracht ist sensationell. Und die gelbe Decke gibt sicherlich viel Energie und Kreativität.
    Vielen Dank für den Hinweis auf die Sütterlin-Schrift. Gerade sind bei mir viele Erinnerungen an meine Kindheit mit meiner Grossmutter wach geworden.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    das sind ja zwei ganz wunderschöne Quilts, die Du da verschenkt hast, traumhafte Geschenke!!! Die ganze Woche habe ich mich schon "gequält" und überlegt, wie ich mit meinenm Sternen weiter verfahre, jetzt hab' ich's, danke für das Zeigen der ersten drei zusammengenähten Segmente. Ich werde es genauso machen. Irgendwie hatte ich gedacht, Du würdest Zwischenstreifen einnähen, warum ich auf diese abwägige Idee gekommen war, kann ich nicht mehr sagen. Ach ja, die 3 Segmente sehen einfach toll aus, es wird ein wunderschöner Quilt. Ich hoffe, er wird für Dich sein und "bleibt im Haus". - So, jetzt werde ich erst einmal die letzten Vorbereitungen für den 30. Geburtstag unseres kleineren Sohnes in die Wege leiten; alles andere, sprich für unsere Übernachtungsgäste, ist gerichtet. In den letzten Tagen "durfte" ich mein Nähzimmer aufräumen, da es als 2. Gästezimmer dienen muss. So kann ich nächste Woche mit ganz viel Elan wieder loslegen. Gräm Dich nicht wegen des Regens, ab Sonntag soll es doch über 20° werden.
    Dir einen guten Start ins Wochenende und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  9. Der gelbe Quilt für deinen Mann ist ja auch echt traumhaft!!
    Falls dir der Oh My Stars zu groß wird *hüstel* ich nehm ihn *hüstel*
    *grins*
    Der ist wirklich wunderschön!!!
    Ich hab das ja noch nie gemacht dieses Quilt as you go.... Hmm vielleicht sollte ich doch mal?
    Das Buch sieht wirklich interessant aus!
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    deine beiden Quilts sind ganz besonders schön! Sowohl der Sternenquilt, als auch der gelbe Quilt für deinen Mann gefallen mir sehr, sehr gut.
    Auch dein "Oh my stars" ist schön. Warum willst du ihn nicht so groß haben. Er sieht jedenfalls toll aus. Bei mir dauert es noch was, ich muss überlegen und brauche Zeit.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare