Mittwoch, 8. Mai 2013

Das Mystery ist fertig

Nun sind die letzten Stiche am Frühlingsmystery von Rote Schnegge gemacht. Ich habe es wieder mit dem Verlaufsgarn gequiltet und ein gelbes Binding dran gemacht. Es waren 4 Sets übrig und daraus habe ich ein Kissen genäht. 
Die Idee mit der verschobenen Mitte habe ich aus einem Kommentar von Daisy übernommen. Und das gefällt mir richtig gut. Zum ersten Mal mußte ich nicht auf dem Boden herumkriechen um das Sandwich herzustellen. Außerdem habe ich auch zum ersten Mal Sprühkleber benutzt. Das geht ja prima. Beim Quilten ist nichts verrutscht und auf der Rückseite sind keine Fältchen. 

Das paßt nun schön zusammen Kissen mit Quilt!!!

Da ich Sorge hatte, das Verlaufsgarn könnte nicht reichen, sind wir am Dienstag in dem Stoffgeschäft  gewesen und ich habe noch eine Rolle gekauft. Da habe ich natürlich noch Stoff kaufen müssen. 
Eigentlich hatte ich gedacht, ich nehme diesen Stoff für das Binding, aber dann hat mich doch der Lavendelton gestört. Der Stoff paßt aber sicher zum Sulky-BOM. Aus dem schwarz-bunten Jersey werde ich mir ein T-Shirt nähen. Da wird auch die Overlock mal wieder benutzt. 

Jetzt wünsche ich allen einen schönen Vatertag. Mein lieber Mann geht mit seinen Freunden wandern und sollte das Wetter halten, mach ich mir einen faulen Tag auf der Terrasse.


Marianne

Kommentare:

  1. Hallo Marianne, suuuper das sieht ja genial aus, die Farben habe eine tolle Wirkung.
    Einen schöönen kreativen Tag morgen.:-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab's ja geahnt, dass Du schneller bist als ich. Toll ist er geworden, die Idee mit der verschobenen Mitte macht ihn zu etwas ganz Besonderem. Hast Du auch im großen Quilt so schöne Blumen in die Dreiecken gemacht?
    Glückwunsch und schönen Terrassentag!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ich habe Loops gequiltet und zwar kleine und große und dazwischen Schlingen. Das ist ganz schön fest geworden.
      So dicht, wie Nana, geht glaube ich, nur bei Wandquilts sonst wird mir das zu fest.

      Löschen
    2. Ja, ich denke auch, dass das enge Quilten nur für "harte" Teile geht. Auch für Platzsets kann ich es mir gut vorstellen. Aber in so einen großen Quilt will man sich schließlich einkuscheln. Und hängt es vielleicht auch vom Vlies ab? Da fehlt mir noch bisschen die Erfahrung. Und von der Qualität des Rückseitenstoffs? Meine Würfel sind ja butterweuch, aber da ist hinten ein wirklich schon 1000mal gewaschenes altes Bettlaken drauf, das ich nur noch für einen Wandquilt verwenden wollte. Ich liebäugle ja mit Nana's Kurs, mal sehen, was der Kalender hergibt....
      LG
      Valomea

      Löschen
  3. klasse !! die verschobene Mitte finde ich auch schön, das bringt ein bisschen Spannung in den Quilt ...

    AntwortenLöschen
  4. Die verschobene Mitte muß ich mir merken, wirkt klasse.

    Bei Tischdecken und Läufern sowie Platzsets ist enges Quilten wirklich ideal, so liegt der Quilt immer flach auf und zeigt keine Beulen. Als Zierkissen ist es auch gut sowie Tagesdecke, wo ich es nicht empfehlen würde ich ein ich-schlaf-drauf-Kissen und Kuscheldecke.

    Nana, die den Paisleystoff megascharf findet.

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir war noch nie etwas gleichseitig, das wäre mir zu unspannend. ;-)
    Drum gefällt mir Dein assymetrisches Teil auch sehr gut !!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Der Quilt sieht ja wirklich genial aus!!!
    Mir gefällt auch total, dass die Mitte etwas "verschoben" ist!
    Echt klasse!!!
    Hmm vielleicht sollte ich das Muster auch mal ausprobieren...
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube, ich muss doch mit dem patchen anfangen! Einen schönen Quilt hast Du genäht, ich bin schon gespannt, was du morgen nähen wirst,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Glüchwunsch, das sieht inzwischen ja schon perfekt aus. Wirklich toll.
    Was zeigst Du uns als Nächstes ????
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    super toll. Der Mystery ist Klasse mit der verschobenen Mitte. GEfällt mir sehr, sehr gut.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne. Der Mystery ist toll geworden und eine geniale Idee mit der verschobenen Mitte. Unglaublich was man alles mit diesem Muster machen kann.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare