Freitag, 24. Mai 2013

Traurige Sterne

sicher hat sich manche gewundert, daß sich auf meinem Blog nichts tut. Vor einer Woche wurden bei meiner Schwiegermutter alle Geräte abgeschaltet. Sie lag seit 2 Monaten im Krankenhaus, und nach reiflicher Überlegung und auf Empfehlung vom Doktor, hatten  mein Mann und seine Geschwister, diese schwere Entscheidung getroffen. Gestern ist sie nun gestorben. Da sitzen abwarten - und nichts tun zu können - das ist schlimm und lähmend.

Etwas zu nähen, dazu hatte ich auch keine Lust. Trotzdem habe ich die Sterne noch gequiltet.

Wir haben im letzten Oktober eine Woche Urlaub gebucht. Den werden wir nun Morgen auch antreten. Die Trauerfeier findet erst, wenn wir wieder zu Hause sind statt. Die Familie meines Mannes meinte, wir sollen fahren.  Das wird bestimmt eine traurige Reise, der Himmel schickt auch das richtige Wetter dazu. Wir fahren nach Hamburg, bleiben da 2 Tage und gehen dann auf eine Schiffsreise durch die Nordsee und besuchen Sylt, Borkum und Helgoland. Danach fahren wir durch den Nord-Ostseekanal nach Kiel, wo die Reise endet. Bei schönem Wetter wäre es eventuell noch ganz nett, aber hier ist es kalt und in den Höhenlagen schneit es. Wie mag es da erst auf der Nordsee sein??? Brrr kalt und Sturm ??

Bis bald im Bloggerland  - Marianne


Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    mein Beileid zu Eurem Verlust. Ich denke unter den gegebenen Umständen habt Ihr die richtige, wenn auch sehr schwere, Entscheidung getroffen. Vor 4 1/2 Jahren ist es uns mit meiner Mam ähnlich ergangen- nicht schön.
    Dein Quilting ist aber trotzdem schön geworden.Freue mich schon auf den fertigen Quilt. Und Eure Reise solltet Ihr wirklich antreten!! Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur unpassende Kleidung. Und ein wenig Energie für die nun folgende Zeit bekommt Ihr dadurch ganz sicher.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal ich. Und wenn´s wirklich "saukalt" wird, hilft ein "steifer" Grog!!

      Löschen
  2. Liebe Marianne,
    es ist immer schlimm jemanden gehen zu lassen. Ich kann Eure Entscheidung voll nachempfinden.
    Bei meinem Schwiegervater war es ahnlich, doch er hat selbst noch entscheiden können und trotzdem ist es schwer auch heute noch nach 23 Jahren.
    Ich fühle mit Dir und Deinen Lieben.
    Für Deine Reise wünsche ich Dir alles Liebe.
    Im Moment ist es hier oben zwar noch recht frisch, aber das kann sich auch schnell wieder ändern.
    Du wirst sehen, der Törn auf der Nordsee wird Dir gefallen, sich so richtig schön durchpusten lassen ist einfach schön.
    Alles Liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    es tut mir sehr leid.
    Vielleicht hilft die Reise als kleine Ablenkung.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Ach Marianne..
    Diese Entscheidung mussten wir bei meinem Schwiegervater auch vor einigen Jahren treffen. Und ich kann mir gut vorstellen wie Euch zumute war....
    Fühl Dich mal ganz fest gedückt und versuch den Urlaub auch etwas zu geniessen...
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marianne, laßt Euch mal *drücken*, so etwas ist immer schwer. Deine quilting sieht aber gut aus, klasse. Das Wetter hier an der Nordsee, soll so um die 10-15 C werden, aber wechselhaft.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne, das sind ja keine schönen Nachrichten... Ich habe mich schon gewundert, dass es bei Dir so still ist. Solche Entscheidungen fallen nie leicht, aber manchmal wird es einem leichter, wenn sie dann gefallen sind. Es macht nix, wenn ein paar Tränen auf's Quilting fallen, Du hast ein Stück Erinnerung mit eingenäht.
    Lasst Euch vom Wind den Kopf freipusten und Du wirst sehen - das Wetter wird ab Dienstag wunderbar!
    Sei umarmt!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    herzliches Beileid. So ein Abschied ist immer was trauriges. Auch wenn man weiss, dass das Ende des Lebens nah ist, so ist man doch überrascht wenn es dann so weit ist. Ich hoffe, sehr, dass Ihr lernt mit der Trauer umzugehen. Und sicher möchte Deine Schwiegermutter nicht, dass Ihr die Reise nicht antretet. Denke bei jedem schönen Augenblick in Liebe an sie und ich bin überzeigt, dass sie immer bei Euch sein wird.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Uff!
    Mir fehlen die Worte...
    Fühl dich ganz fest gedrückt!
    Für eure Reise wünsche ich euch trotzdem viel Freude und vielleicht auch phasenweise einen ganz freien Kopf!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    mein herzliches Beileid an euch alle.
    Das war echt eine schwere Entscheidung aber die richtige.
    Ein Mensch soll nicht auf teufel komm raus am leben erhalten werden.
    Ich würde das selber auch nie wollen.
    Und ihr dürft eure Reise auch ganz sicher richtig genießen, mit den richtigen Klamotten und wie schon zu vor erwähnt
    mit dem Grog wird es auf See bestimmt kuschelig. :)Man darf traurig sein aber dabei nicht vergessen das trauer eigentlich nur mit Glück verbunden ist.
    denn ohne Glück gibt es keine Trauer. Und es ist immer ein ganz großes Glück Menschen begegnet zu sein die diese Gefühle hinterlassen es ist schön.
    Und noch schöner ohne diesen Menschen hättest du ja deinen Mann nicht, das ist wahres Glück.
    Also schicke kuschelige Sachen in den Koffer und deinen Lieblingsduft und natürlich die Geheimwaffen einer Frau und ab gehts ;-) ♥
    Wünsche euch eine richtig schöne Reise.

    Ach und zu deinem Quilt sehr schön . Neid, neid, neid :)
    Seid gesegnet
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Das ist nicht leicht, weder zu entscheiden, davon zu schreiben, es zu kommentieren... Nehmt sie im Herzen mit hierher, wo der Wind frisch, das Wasser rauh und die Menschen kühl sind und laßt sie gehen. Schickt ihre Seele mit den Möwen in die Wolken und haltet Euch fest.

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das tut mir sehr leid für Euch, liebe Marianne, ich weiß wie das ist.
    Aber Ihr werdet sie im Herzen behalten und Erinnerungen an schönere
    Momente helfen Euch mit der Zeit, den Schmerz zu bewältigen.

    Alles Liebe,
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marianne,
    ich denke an dich, an euch, es ist traurig, aber ich glaube ganz fest daran, alle die wir lieben, wiederzusehen! Ich hoffe ihr habt trotzdem eine gute Fahrt und eine Reise, die euch zeigt, dass es schön ist, auf der Welt zu sein, solange es eben geht! Lass dich drücken!
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,

    das tut mir leid für Euch, ich fühle mit Euch.
    Nun hat sie ihr Leid hinter sich gelassen und wartet in einer anderen Welt auf Euch.
    Die Reise wird Euch sicherlich guttun und in Euren Herzen ist sie bei Euch.
    Lasst Euch ordentlich auf der Nordsee durchpusten und geniesst gemütliche Abende an Bord.

    Liebe Grüße Marle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare