Montag, 3. Juni 2013

Sulky BOM Juni

Der Neckar ist heute wieder in sein Bett geschlüpft und hat uns verschont. In diesem Haus wohne ich seit 1995. Das letzte Mal, daß der Neckar so richtig Hochwasser hatte und auch hier im Haus war, das war im Jahr 1993. Das ist das Elterhaus meines Mannes und er würde, selbst wenn noch öfter Hochwasser wäre, hier nicht wegziehen. Das beobachte ich bei allen Nachbarn die schon lange hier wohnen. Mir tun die Menschen in Bayern und in Sachsen unglaublich leid. Da säuft dir, alles was du erschaffen hast, einfach so ab - furchtbar!!

Heute habe ich den Sulky BOM für den Monat Juni genäht. Das sind ja einfache Monatsaufgaben.

Ein Fingerhut
Das gesamte Werk  bisher
 Die kleinen silbernen Punkte am oberen Rand, das sind Magnete. Am Regal habe ich eine Magnetschnur angebracht und mit den kleinen Magneten kann ich da Anleitungen, Notizen usw. anheften. So habe ich sie immer im Blick. Es ist auch einfacher ein Foto zu machen, denn da kann ich in der Waagrechten knipsen. Nun bin ich mal gespannt wie das aussieht, wenn die ganzen Kleinigkeiten noch angenäht sind.

Auf meinem Arbeitstisch liegen nun die Sachen für das nächste Sternenteil. Da werden Morgen ein paar Sterne entstehen, außerdem habe ich noch ein Taschenprojekt im Kopf. Gerne würde ich so eine knallfarbige Tasche nähen. Die haben mir in den diversen Schaufenstern auf unserer Reise so sehr gefallen. Aber außer einem giftgrünen Kordstoff besitze ich keinen knallfarbigen Stoff.  Ich muß mal nachsehen ob nicht bald Stoffmarkt ist. Da bekommt frau nämlich alles was das Herz begehrt.

Marianne


Kommentare:

  1. Die Gesamtoptik vom bisherigen Sulky ist klasse, aber zuerst quilten und dann verzieren! Ich habe mich nämlich sehr über die eine Borte geärgert, die ich gleich beim ersten Block "montiert" hatte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Na Gott sei Dank ist der Neckar wieder da wo er hingehört. Nasse Füsse sind für Häuser auch nicht sehr gesund.
    Dein Sulky Bom sieht ja auch schon prima aus. Und auf die neuen Sterne bin ich gespannt. Müßte eigentlich auch mal wieder welche nähen...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    der neuste Block ist toll geworden. Aber noch mehr habe ich mich über die Idee mit der Magnetschnur gefreut. Das muss ich gleich nachmachen, damit ich all meine Zettel und Notizen wieder finden kann. Danke für die Inspiration.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    das ist aber schnell gegangen mit dem Mai-block, aber es stimmt, die Monatsaufgaben bei Sulky sind nicht so aufwändig. Auch mal schön einen Block so schnell (und so schön!!) fertig zu bekommen.
    Gut, dass zumindest bei euch das Hochwasser nicht so schlimm war, aber ich habe gestern gesehen, wie es z.B. in Passau aussieht und das ist echt schlimm!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ganz klasse aus! Von Weitem dachte ich, "nanu, was will sie mit 'nem Tirolerhut?" ;-)))

    Du hast also nah ans Wasser gebaut?
    So schön das ist, am Wasser zu wohnen, aber mit nassen Füßen muß man da wohl immer mal rechnen.
    Wär' nix für den Tiger.

    Liebgruß
    an Dich!!!

    AntwortenLöschen
  6. Schön, Dein Sulky! Solch ein schnelles Blöckchen ist doch mal ganz entspannend zwischendurch.
    Wie schön, daß Eurem Haus nichts passiert ist!
    Liebe Grüße Marle

    AntwortenLöschen
  7. Liebe MArianne,

    dein Sulky Block ist toll geworden, und das Gesamtbild schaut schon klasse aus! Ich habe mienen noch nicht fertig...noch ist anderes dran;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare