Mittwoch, 2. Oktober 2013

Tutorial Tasche 1. Teil

Zuerst muß ein Schnitt angefertigt werden. Ich benutze dafür immer Packpapier. Das geht ganz einfach :


1.  Zuerst ein Stück Papier 49 x 31,5 cm zuschneiden.
2.  Die Mitte einzeichnen
3.  23 cm für das Taschen-Vorderteil bzw. Rückenteil abmessen und eine Linie ziehen.
4.  An den Ecken ein Quadrat von 4 x 4 cm einzeichen. 
6.  Alle Ecken abrunden ( mit einem Glas, Zirkel u.ä.)
5.  Einen Streifen 37 x 7 cm zuschneiden.
6.  Ein Mittellinie einzeichnen.
7.  12 cm abmessen und auf beiden Seiten eine Markierung einzeichnen. 
8.   nach 6 cm eine 2. Markierung einzeichnen.
9.   Auf der linken Seite von außen  je 1,5 cm einzeichnen
10. 16 cm nach rechts messen und wie auf dem Bild eine schräge Linie ziehen.

Das sieht bei mir so aus:
 Es müssen nun noch ein paar Sachen eingezeichnet werden.
Im Abstand von 3 cm  der oberen und unteren Kanten den Platz für ein Klettband.

Für den rückwärtigen Reißverschluß mit 4 cm Abstand von der Trennlinie einen 18,5  x 2 cm









Das Material :
ca. 50 cm Oberstoff 
ca. 25 cm x 80 cm Futter
Einlage zum Stabilisieren (Ich verwende ein Bodentuch vom Discounter)
1 Reißverschluß 20 cm 
und optional noch Ringe, ein Karabiner, und einen Regulator für den Henkel

Nun dürft ihr darüber nachdenken wie ihr die Oberseite gestaltet. Dafür habe ich mir passend zu meinem Stoff Streifen vorbereitet.


Diese Steifen werde ich direkte auf die Einlage aufnähen.
Hier noch ein Foto von meiner alten Tasche. Die habe ich aus einer abgelegten Jeans genäht. Das ergibt dann mehrere Quernähte. Die wurde mit dem Muster benäht und mit Perlen usw. bestickt. Man könnte auch Patches zusammennähen oder etwas aufsteppen. Ein schönes Quiltmuster wäre auch eine Idee oder einfach nur einen besonderen Stoff verwenden wie ich gestern auf dem Foto gezeigt habe.

Morgen kommt der Zuschnitt und wir nähen zuerst einmal das Futter.

Marianne

Kommentare:

  1. Hey, das geht ja flott los bei Dir. Die Beschreibung liest sich bis hier gut und verständlich. Werde ich nachher erstmal ausdrucken, da ich noch nicht genau absehen kann, ob ich es schaffe direkt mitzunähen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,

    deine Taschen aus dem Vorpost sehen klasse aus...und die Form gefällt mir sehr. Auf jeden Fall, werde ich die Tasche nähen, aber ich weiß gerade noch nicht wann.
    Ich danke dir, für die tolle Beschreibung, die ich mir abspeichern werde....

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Super Marianne. Danke für Deine Mühe. Bin schon gespannt auf morgen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich sag's doch: zu viel Zeiiiit! Du hast es toll beschrieben und wenn bei mir der UFo-Monat rum ist und der Taschen-Monat anfängt ist sie fällig :-)
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Die werde ich nacharbeiten... nach meinem Kurs in Ffm.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. your instructions are very very good, thankyou

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    oho ...bin gerade aus dem Bett gefallen :o)))...habs mir abskiziert, nun mach ich mir eine Schablone... zwischendurch werde ich in meinen Toast (^o^) beißen...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    danke für dieses tolle Tutorial!!!
    Deine Taschen sind wunderschön und obwohl es immer der gleiche Schnitt ist, sieht jede anders aus !
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare