Montag, 30. Dezember 2013

Noch ein UFO bearbeitet

Heute habe ich das Sandwich für den Amish-Quilt fertig gemacht. Die einzelnen Teile des Amish-Quilts habe ich in den letzten Tagen zusammengenäht. Heute habe ich noch den Rand angenäht und das Sandwich fertiggestellt. Ich benutze dafür den Sprühkleber und so geht das sehr schnell. Ich muß nicht mehr auf dem Boden rumkriechen und das Teil mit Sicherheitsnadeln zusammenheften. Dieser Sprühkleber spart schon sehr viel Zeit. Es verrutscht auch nichts mehr, sondern es hält einfach prima zusammen. Danach habe ich noch die einzelnen geraden Nähte gesteppt und nun kann ich im Neuen Jahr mit dem Quilten beginnen. 



Das Foto zeigt die verschiedenen Rottöne nicht so gut. Ich werde hier nur wenig quilten und außerdem auch nur traditionelle Motive verwenden. Ich dachte an Federn für den Rand und evtl. in die Mittelquadrate (ich glaube das Muster heißt Diamond in a Square) einen Kranz. Hier habe ich ein ziemlich dickes Vlies verwendet. Der Quilt mißt ca. 180 x 180 cm und soll ein richtiger Kuschelquilt werden.Bei den Farbstudien damals ging es darum, wie die Amish die verschiedenen Rottöne zu kombinieren. Meine Lieblingsfarbe "gelb" dürfen die nicht benutzen. Auch keine bedruckten Stoffe. Das gilt natürlich nur für die Strenggläubigen. Nach dem Jahreswechsel werde ich daran weiterarbeiten.

* Sigrid * hat ja *hier* schon berichtet, dass wir zusammen einen Quilt nur aus Scraps nähen wollen.
Ich habe schon öfters erwähnt, dass ich meine ganzen Stoffreste in 2-Inch-Quadrate schneide. Ich möchte diesen Quilt so groß arbeiten, dass er unsere Betten abdeckt. Er muß mindestens 240 x 240 cm groß werden. Die Grundfarbe soll grün sein und das Muster "Triple-Irish-Chain" werde ich in ganz bunten Farben machen. Ich möchte gerne, dass man die Kette erkennt und werde von dunkel über mittel nach hell abstufen. Das fange ich nun an und freue mich schon sehr. Heute werde ich mal die kleinen Quadrate in 3 Boxen sortieren. Es ist gar nicht so einfach, wenn ich bei manchen Stoffen entscheiden muss - gehört der nun zu hell/ oder eher zu mittel ??? Mit unifarbigen Stoffen ist das einfach, aber die bedruckten sind oft schwierig einzuordnen.Wenn ich mit dem Sortieren fertig bin, werde ich ein Foto machen, auch von meinem Entwurf. 

Wer noch an meiner Verlosung zu meinem Blogger-Geburtstag teilnehmen möchte findet sie *hier*!!

Marianne

Kommentare:

  1. Zum Kuscheln soll also der Amish sein? Da finde ich Maschinenquilten immer recht schwierig, weil es doch "hart" macht. Aber gut geplant und gut durchgeführt, ist dies dennoch möglich und wie ich Dich einschätze, wird Dir das fabelhaft gelingen.

    Sortieren von Stoffen finde ich megaschwer!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    dein Amish-Quilt ist sehr ausdrucksstark in den Farben und in der Anordnung. Er gefällt mir ausgesprochen gut und ich freue mich schon auf das Quilting, das du einsetzen wirst.
    Übrigens: wir beide kriegen vermutlich noch Gesellschaft beim TIC: Uta (utili) möchte auch gerne mitmachen. Übrigens: meiner wird kleiner, "nur" für ein Einzelbett, bzw. für eine Person. Ich mag nicht schon wieder so´n Riesenoschi quilten...Freu mich...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne, schon wieder so einen schönen Quilt bis aufs quilten fertiggestellt, ich bewundere Dich.
    Komme zur Zeit durch Besuch zu nichts.
    Ich würde mich auch gerne einklinken und den "Triple-Irish-Chain" mit nähen, dann werden meine Reste auch mal angegriffen, hab zwar noch keinen richtigen Plan, er wird allerdings kleiner werden.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    das wird richtig schön! Ich mag diese Amish-Einfarbigkeit, es sieht immer so schön geradlinig aus, die gemusterten Stoffe machen mir die Dinge manchmal zu wild, da tut so eine Arbeit den Augen gut. Wenn Du ihn nicht so eng quiltest, bleibt er hoffentlich schön weich.
    Eure Schnipselei könnte mich ja auch in Versuchung führen, habe ich in 2014 noch Lücken?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    der Amish-Quilt ist wunderschön geworden, ich bin gespannt, wie Du ihn quilten wirst. Tja, das mit den Farben der Stoffe ist so eine Sache, oftmals wirken sie in Verbindung mit Stoffen ganz anders, das ist mir bei meinem Erinnerungsquilt aufgefallen. Der Unistoff in der Mitte wirkt braun, am Rand jedoch orange. Auf euren gemeinsamen Quilt bin ich gespannt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  6. Ganz herrlich! Super Farben!
    Darin würde der Tiger auch mal kuscheln! ;)

    Liebgrüße
    aus der Höhle
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. this is looking wonderful, I presume you are quilting by machine but maybe not. You mention that you could not use yellow, are there any other colours the Amish do not use?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    dein Amish-Quilt ist wunderschön, ich würde ihn auch so quilten!
    Alles Gute für's Neue Jahr
    Ucki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare