Donnerstag, 12. Dezember 2013

Streng geheim

Nicht, dass hier jemand glaubt ich mache nicht mehr mit, aber alles was ich bis heute produziert habe, ist STRENG GEHEIM !!!! Nun ist fast alles erledigt und ich bin dabei die Päckchen, die ich verschicken will, fertig zu machen. Bei uns ist nur so eine komische Poststelle. Da muss man zur Zeit schon mit einer Stunde Wartezeit rechnen, wenn man an den Schalter muss. Und damit das nur ein Mal notwendig ist, richte ich schon  alles , was Anfang der Woche weg soll.
Heute habe ich mal wieder  - einfach so - ein wenig an meinem Quilt "Normale Menschen" gequiltet.
Da ich noch Nähte quilte, lohnt ein Foto nicht. Dafür habe ich die Engel, die auf der Fensterbank im Nähzimmer stehen, mal fotografiert. Der links ist selbstgebastelt und schon total vergilbt, denn wann das war ??`? keine Ahnung. Ja, und die anderen zwei, ich glaube das waren die ersten, die ich jemals gekauft habe. Irgendwo im Haus stelle ich die jedes Jahr auf und seit ich hier oben ein eigenes Nähzimmer habe, stehen sie hier auf der Fensterbank und schauen mir beim Nähen zu.


Komisch wie sentimental man mit manchen Sachen ist. Es ist der einzige Weihnachtsschmuck in meinem Nähzimmer.

Nachdem die Weihnachtsgeschenke nun soweit vorbereitet sind. Hat das Nähzimmer auch mal wieder eine Aufräumaktion benötigt. Da habe ich den UFO-Karton mal wieder durchgesehen und ein paar Blöcke bereitgelegt, die ich nun zusammennähen will und, wenn das Sandwich fertig ist, "Freihand-Quilten" werde.


Da habe ich Studien über die Amish-Farb-Kombinationen gemacht. Die haben ja so eine ganz eigene Art die Farben zu kombinieren. Die liegen hier schon einige Jahre herum. Ich werde weinrote Zwischenstreifen mit etwas grün und schwarz machen. Da kann ich schöne Muster quilten, denn da sind ja nicht so viele Nähte. Außen kommt ein schöner, großer Rand dran mit einem großzügigen Quiltmuster. Bei Nana habe ich mir dafür noch ein paar schöne Quiltgarne bestellt.
Das ist die erste Aufgabe für das Neue Jahr.

Beim Aufräumen ist mir das Büchlein "Mafalda legt sich quer" begegnet. Ich lese in dem Büchlein immer mal wieder gerne. Darum hier eine Sequenz daraus. Das Buch stammt aus dem Jahr 1987. Ich finde es hochaktuell!!

 Es hat sich in den letzten 30 Jahren nichts geändert !!

Marianne

Kommentare:

  1. Also jetzt bin ich wirklich richtig neugierig, was Du aus Deiner Amish-Studie machen wirst. Ich wette, das wird ganz toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    das ist doch ein schönes Projekt, das Du Anfang des Jahres zum Abschluss bringen willst. Ja, im Moment gibt es viele geheime bis streng geheime Projekte, ich mag diese Zeit eigentlich recht gerne, denn für mich ist Weihnachten immer ein Fest mit vielen Überraschungen.
    Dir noch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das mit "streng geheim" kenn ich auch zuu gut!
    Ich muss auch echt aufpassen, was ich zeigen kann :-)
    Tja dein Comic stimmt... leider... auf viele zu :-/
    Komisch eigentlich, dass die Menschen (vielleicht auch durch verstärkte Technik) menschlich eher abbauen.
    Oder kommt einem das nur so vor?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    ein paar herrlich sentimentale Engel! Das ist ja das Wunderbare an den alten Weihnachtsdekorationen - sie haben alle eine Geschichte.... Dein Plan für's neue Jahr gefällt mir jetzt schon richtig gut. Damit kannst Du ein paar besondere Werte in das Neue Jahr tragen: Schlichtheit, Geradlinigkeit, Ehrlichkeit (diese ungemusterten Stoffe verzeihen beim Quilten nichts! :-)
    Ja, es ist ruhig auf den Blogs, zu viele Heimlichkeiten. Das muss doch dann zwischen den Feiertagen eine Explosion an Ideen geben!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Und ich dachte schon Du machst nicht mehr mit;-)))

    Ein schöner buntrr Post!
    Sentimental? Ja, ich auch bei ganz bestimmten Sächelchen. Kann man unmöglich wegtun wenn sie einem doch ans Herz gewacgsen sind, gell.

    :-)

    Liebgruß
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marianne,
    Dein erstes Projekt für 2014 hört sich vielversprechend an. Bin sehr gespannt darauf. Deko mit Geschichte mag ich besonders gerne. Bei uns steht eigentlich immer ein winzig kleines Engelsorchester, daß ich seit frühester Jugend von zu Hause kenne.
    Für die Paketaufgabe drücke ich die Daumen, daß alle anderen gerade etwas Besseres vorhaben.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    auch dieser Weihnachtsschmuck ist sehr schön. Besonders gefällt mir, wie Du über ihn schreibst. Deine UFO-Kiste hat einen wunderschön und farbenfrohen Quilt zum Vorschein gebracht. Nun bin ich gespannt wie er sich wandeln wird mit Zwischenstreifen und Quilting.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    ich finde es gut, dass Du auch diesen schönen alten Weihnachtsschmuck zeigst und mir gefällt was Du uns erzählst dazu erzählst.
    Auf die Vollendung des wunderschönen UFO Projekts freue ich mich schon.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. love your angels ans the quilt is looking lovely

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    alter Weihnachtsschmuck mag sentimental sein, aber er tut so gut! Meine Weihnachtsnähstube ist auch beendet und verpackt, auch ich begebe mich Anfang der Woche in die Posthöhle des Löwen ;-))
    Dein Amish-Quilt sieht jetzt schon super-schön aus!!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare