Sonntag, 16. März 2014

Virtuelles Nähkränzchen die 6.

Gestern habe ich den gelben Rand an das innere Top des Irish Chain angenäht, denn es war so mieses Wetter, daß ich an der Nähmaschine am besten aufgehoben war. Es hat auf meine frisch geputzten Fenster geregnet - na ja so ist es halt. Heute ist es wieder ganz schön gewesen. Ich war auf einer Vernissage. Ein befreundeter Maler hat seine Ausstellung eröffnet. Das ist immer ganz nett. Es gab ein paar nette Worte zu Eröffnung und anschließend Sekt und Häppchen. Danach war hier wieder schönes Wetter mit ein wenig Sonne. Damit ihr das auch glaubt, hier mal wieder ein Blick aus dem Dachfenster vom Nähzimmer.


Hier habe ich in die Sonne fotografiert. Der blühende Baum da unten, das ist ein Mirabellenbaum. Der ist in den letzten beiden Jahren total von Efeu überwuchert worden. Die Jahre davor war der Baum im Frühling immer eine einzige weiße Wolke.

 Das ist der antike Quilt den ich ungefähr nacharbeite.  Ich habe keine Anleitung dafür, aber das auszurechnen war nicht sehr schwierig.

 Hier ein Foto vom unteren Ende des Tops.
 Und noch ein Foto von oben. Die Grüntöne sind viel unterschiedlicher. Das kommt auf dem Foto leider nicht richtig rüber.

 Den äußeren Rand habe ich hier schon teilsweise zugeschnitten, denn die grüne Farbabstufung soll im Rand genauso diagonal weitergehen. Das ist eine aufwendige Messerei, denn der große Quilt kann hier im Nähzimmer nicht ausgelegt werden. Außerdem bin ich in Sorge, ob mein Stoff auch reicht.
Nun will ich mal eine Blogrunde drehen, denn seit gestern früh war ich nicht mehr im Netz unterwegs. 

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    Dein Mann muss jetzt immerzu die Terrasse putzen, was? Er sieht toll aus, Dein TIC! Der diagonol gestreifte grüne Rand wird die verschiedenen Grüntöne noch viel besser hervorholen, aber man sieht es jetzt schon richtig gut. Ein riesiges Teil, Wahnsinn!
    Dein Randvorschlag wäre eine einfache Lösung, muss ich mal sehen....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kommt nun noch ein ca. 30cm breiter Rand dran. Der soll ja unsere Betten bis zum Boden zudecken (damit die Wollmäuse drunter beiben!!!)

      Löschen
    2. Wow! 30 cm! Da werde ich ganz genau hinsehen, denn bei mir schlummert ja noch der Frauenrechtsquilt, der auch mal eine richtig große Tagesdecke werden wird. Und die Blöcke reichen nicht für einen normal-breiten Rand, so dass ich auch über 30 cm nachgedacht habe...

      Löschen
    3. Ja und da werde ich dann ein schönes Muster reinquilten.

      Löschen
  2. Liebe Marianne,
    dein TIC ist wunderschön geworden und der gelbe Rand drumrum ist sehr schön und eben ganz Marianne. Das ist wirklich ein besonderer Triple Irish Chain. Ich freue mich, dass du jetzt auch schon so weit bist und Valomea auch und mal sehen, was die anderen Tic´se so machen.
    Ich war heute nähfaul, musste mich erholen, nix ists geworden mit der 12-er Aufgabe, aber ich kanns auch nicht ändern. Na vielleicht unter der Woche oder spätestens nächstes WE.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute war ich auch nur unterwegs. Mit dem 12-er Projekt bin ich fertig. Das hat aber auch gedauert!

      Löschen
  3. Liebe Marianne,
    Dein neuster Quilt sieht schon sehr schön aus. Und die Idee mit den unterschiedlichen grünen Stoffen im Rand finde ich toll. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Stoffe soweit reichen wie Du es Dir vorstellst.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Dein Quilt sieht echt wahnsinnig toll aus!!
    Ich drück dir die Daumen, dass jetzt auch noch dein Stoff für den Rand reicht und es genau so wird wie du dir das vorstellst!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sicher noch nachkaufen und das wird sich diese Woche noch herausstellen.

      Löschen
  5. Liebe Marianne, das ist ja unglaublich, Du bist auch schon fertig, wunderschön wird Dein Quilt die gelbe Rand passt perfekt dazu.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    dein TIC ist wunderschön geworden und der Rand gefäält mir ...und ganz besonders mit den unterschiedlichen grünen Quadraten...ich drücke dir die Daumen, dass der Stoff noch riecht!
    Mein 12er Projekt ist auch fertig und wird nix mehr dran gerüttelt;-)

    ༺❤༻
    Herzl.Gruß und eine schöne Woche,
    wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, für meine Verschreiberlinge;-)...der Stoff soll natürlich nicht riechen sonder reichen;-)...

      Löschen
    2. Das passiert mir am Laptop laufend und mittlerweile stört es micht nicht mehr.

      Löschen
  7. Die unterschiedlichen Grüntöne finde ich gut, macht das Top noch interessanter. Hat Dein Rollschneider ein Etui?

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wunderschöne Farben! Grün und Gelb, passt gut. Ich kann die unterschiedlichen Grüntöne auch erkennen.
    HG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  9. Da hat dein TIC ja schon eine respektable Größe erreicht.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    Dein TIC sind ganz toll aus . Dein Abschluss mit gelb und grün gefällt mir.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du keinen Stoff nachkaufen musst.
    LG
    Alexandra
    Einen guten Wochenstart wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marianne,
    toll sieht dein TIC aus und er hat auch eine stattliche Größe. Der gelbe Rand passt wunderbar dazu. Bei mir wird´s noch etwas länger dauern, denn zur Zeit bin ich mit kleinen Näharbeiten für den Ostermarkt beschäftigt, der jedes Jahr im hiesigen Altenheim stattfindet.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marianne,
    mensch, das Top sieht genial aus! Ich drück Dir die Daumen, dass der Stoff reicht und alle Abstufungen so passen, wie du es dir vorstellst.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,
    Toll, supertoll ist Dein TIC! Er sieht so toll aus und wird Euer Bett ganz wunderbar schmücken. Die Farbabstufungen im Rand fort zu führen finde ich eine gute Idee.
    Ich wünsche Dir auch recht gute Besserung! Das im sitzen schlafen und brüllend husten kenne ich nur zu gut. Ätzend.
    Liebe Grüsse Marle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare