Donnerstag, 12. November 2015

Heimat der Kreativen -Das Ende naht-

So gaaaanz langsam schleichen wir der Fertigstellung entgegen. Es ist schon komisch, am Anfang geht jeder mit Elan an die Arbeit und gegen Ende ist es als würden einem die Kräfte verlassen?!?! Ich muss nur noch die Ränder quilten und habe mir vorgenommen bis zum Ende dieses Jahres damit fertig zu werden. 
Die untere Hälfte, also alles was im grünen Bereich ist, ist fertig. Ich habe ein grünes Verlaufsgarn benutzt. Den restlichen Teil werde ich mit einem blauen Garn quilten. Hierbei halte ich mich soweit wie möglich an das Original im Buch. 

 Um ein Foto zu machen hänge ich den Quilt an dem Balken in meinem Nähzimmer auf. Das ist ein Foto ohne künstliches Licht.
Für dieses Fotot habe ich das Licht eingeschaltet. Ein Strahler der Deckenbeleuchtung strahlt den Quilt an. Das macht schon einen gewaltigen Unterschied in der Wirkung!

 Hier ein Ausschnitt mit den Quiltlinien.
Da der innere Teil schon gequiltet war, wellt der Rand und ich muss sämtliche Rauten vorzeichnen.
Die Federn habe ich am Anfang alle auf einmal gequiltet.

Nun muss ich einmal nachsehen was Andrea, Monika und Valomea getan haben. Wer unsere Arbeiten vergleichen will kann auf unserer Flickr-Seite nachschauen.

Hier ist heute schönes Herbstwetter und die Sonne scheint. Ich wünsche allen im Bloggerland einen schönen, sonnigen Herbsttag.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,

    dein "Heimat der Kreativen" - Quilttop sieht wunderschön aus...ich mag diese klaren Farben...das Muster ist klasse...du darfst stolz drauf sein. Ich wundere mich immer, wie schnell du einen Quilt beenden kannst....
    Dir auch weiterhin einen schönen Herbsttag..hier scheint auch noch die Sonne;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    der Unterschied mit und ohne Licht ist wirklich enorm. Es sieht aus als wären es zwei unterschiedliche Quilts. Wie weit du schon bist, da fehlen wirklich nur noch kleine Ecken und du hast es geschafft. Klasse sieht dein Quilt aus.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. What a beautiful quilt. I love the variation in different light.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    ich bin begeistert!!! Ein ganz toller Quilt!!!!
    LG, RIke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    es wird ein wunderschöner Quilt - mit und ohne künstliches Licht. Aber Du hast Recht - die Wirkung mit Strahler ist eine ganz andere. Vielleicht kannst Du ihn später so platzieren, dass er im guten Licht hängt! Das Randmuster macht mir noch ein bisschen Sorgen. Ich habe ja noch keine Farbsteifen angenäht, rechne aber auch mit Wellengang. Mal sehen, wie sich das löst.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marianne, ich bin gerade über deinen Blog gestolpert, als ich die beiden anderen Quilts bewundert habe. Auch deiner ist echt ein richtig schönes Kunstwerk. Der strahlt einfach etwas tolles aus. Werde deinen Blog gleich mal bei bloglovin mit aufnehmen, dann kann ich deine Fortschritte beim Quilten verfolgen.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    das wird wirklich ein sehr schöner Quilt. Auf dem beleuchteten Foto kann man das Quilting besser erkennen.
    Noch viel Spaß bei den lezten Arbeiten.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    ein wunderschönes Teil. Ich bin hin und weg.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, Marianne!!!
    Und die Wirkung des Lichts ist schon toll, als wenn die Sonne in Deinem Tal aufgeht...
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    dein Quilt ist wunderbar, so kräftig und intensiv in den Farben und da ich ihn (zumindest die meiste Zeit) mitbegleitet habe, freue ich mich sehr zu sehen, dass er bald fertig sein wird und bei dir zu Hause an einer Wand wird leuchten können.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marianne,
    mein Kommentar ist, glaue ich, verloren gegangen.
    Wollte Dir nur schreiben, wie toll dein Quilt aussieht, dass Du nur noch ein paar Quiltstichle zu machen hast und ich Dir durch all die positiven Kommentare den Motivationsschwung wünsche, den zum Schluss viele von uns brauchen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare