Donnerstag, 11. Februar 2016

Gefummel

Irgendwo im Netz ist mir neulich ein Puppenmäntelchen das gepatcht war begegnet. So eins wollte ich unbedingt für eine der beiden Puppen nähen. Es sollte aus lauter kleinen Patches sein und diagonal gequiltet sollte es auch sein. Gestern habe ich nun lauter kleine rote Reste herausgesucht und es genäht. Das war ein ziemlicher Aufwand. Ich habe Streifen von 1,5 Inch geschnitten, diese wieder in Streifen geschnitten und zu einem Stoffpaneel zusammengesetzt. Darauf habe ich dünnes Vlies aufgebügelt und das gequiltet. 

Die Ränder wurden mit einem schmalen roten Schrägband eingefaßt.

So hat es auf meinem Arbeitstisch am Anfang ausgesehen.

Da sind die einzelnen gepatchten Teile fast fertig.

Nun sind sie alle zusammengenäht und gequiltet.



 Die Rückseite sieht doch auch ganz schön aus - oder ?

 Für die andere Puppe ist aus einem Vliesstoff eine kleine Jacke entstanden. 

Sylvia die Flickenstichlerin würde auch gerne so eine Puppe nähen. Außerdem hat eine Freundin eine weitere Puppe bei mir bestellt. Ich habe überlegt ob ich nicht einen ONLINE-Kurs dafür mache. Hat noch jemand Lust mitzumachen? Den Schnitt und weitere Unterlagen kann ich per PDF verschicken. 
Da ich keinen Puppentrikot mehr vorrätig habe, müßte ich welchen besorgen und könnte für so eine Puppe ein Materialpaket zusammenstellen. Wer daran Interesse hat kann sich per Mail bei mir melden (marianne.harmann@arcor.de).



Man benötigt z.B. solchen Schlauchverband für die Puppe (ca. 30 cm) und der ist sehr teuer. Mein Vorrat reicht bestimmt noch für 10 Puppen und ich habe schon mehrere von diesem Päckchen hergestellt.
Früher habe ich einige Puppenkurse gehalten und jede Teilnehmerin hat das hinbekommen. Es ist nicht besonders schwierig mit ein wenig Geschick und Grundkenntnissen im Nähen schafft man es.

Marianne




Kommentare:

  1. Liebe Marianne, sowohl die Püppchen wie auch die Kleider sind einfach wunderschön. Auch der Rückseitenstoff mit den Herzen ist so goldig. Die zwei muss man einfach lieb haben.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    dieser Puppenmantel ist ja der absolute Hit. Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Zauberhaft.
    Also ich wäre gerne bei einem Puppennähen dabei.
    Ich kann aber erst ab Ende Februar, weil ich jetzt erstmal in Urlaub fahre.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne,

    das Mäntelchen sieht allerliebst aus...die Arbeit hat sich gelohnt....und die Püppchen sehen toll aus. Puppenkleidung zu nähen, ist allgemein ganz schön fummelig, finde ich. Die Idee, mit dem Puppenkurs finde ich gut, ich wäre auch dabei! Material müsste ich vorrätig haben!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    die Jäckchen sind ja herzallerliebst! Besonders die gepatchete lacht mich an. Puppen kann ich nicht, aber Deinen Puppenkurs kann ich im Moment auch (noch) nicht belegen - hier ist weit und breit kein Puppenspieler in Sicht! *lach*
    Aber ich werde genau gucken, was Ihr treibt...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja der Wahnsinn und sowas von schön. Ein Jäckchen allererste Klasse. Ich würde ja gerne mitmachen, aber ich bin völlig talentlos wenn es um Tier- oder Puppengesichter geht. Dabei hätte ich Verwendung für so eine schöne Puppe.
    Ich denke mal darüber nach.....Wird aber Frühjahr werden.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    Deine Idee gefällt mir gut!
    Das gepatchte Jäckchen ist wunderschön und der Aufwand ist es allemal wert....
    Ein schönes Wochenende und alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    ich bin ganz begeistert, sind die Sachen süß geworden.

    Grüssle Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Oh liebe Marianne, ich drücke die Daumen, dass sich einige Mitnäherinnen finden und wir viele so tolle Püppchen zu sehen bekommen. Das Mäntelchen und das Jäckchen für beide Puppen sind einfach fantastisch.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    der Mantel ist unglaublich schön, bin hin und weg. Bei so kleinen Sachen so genau nähen ist eine Kunst für sich. Ich mache gerne beim Puppennähen mit und schick Dir eine Email, wie angegeben.
    Liebe Grüßle und danke, dass Du dir die Mühe machst,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    das ist ja ein niedliches Jäckchen geworden. Welch eine Geduldsarbeit mit diesen kleinen Teilen.
    Das hat sich gelohnt
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marianne,
    dein gepatchtes Jäckchen ist sehr ausgefallen und wunderschön. Die ausgesuchten Stoffe gefallen mir sehr gut und du hast einen sehr schönen Außenstoff dafür gewählt. Niedlich finde ich auch die Schleife im Haar. Beide Mädels sind toll geworden.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Das kleine Mäntelchen ist allerliebst. Ja, die Maße für Puppenkleidung sind schon eine Herausforderung, die du super gemeistert hast.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare