Sonntag, 2. Oktober 2016

Das System spielt verrückt !!

Irgendwie will der PC wohl keine Sommerpause??? Seit ich gestern meinen letzten Post geschrieben und veröffentlicht habe spielt mein System verrückt. Erst versucht es auf dem Laptop ein Update zu laden und nichts geht mehr. Heute das gleiche auf dem großen PC. Nachdem ich das System zurückgesetzt hatte konnte ich den PC wenigstens wieder starten und alles funktionierte wieder. Nun will Google dass ich mich neu anmelde und der Virenschutz entschuldigt sich für einen Fehler. Bei jedem Link den ich anklicke muss ich mich wieder neu anmelden. Spinnen die alle? Ich habe schon auf ein paar Blogs gelesen dass so einiges nicht funktioniert und bin echt gespannt was noch kommt.

 Aber eigentlich will ich von dem Ausflug ins Elsass nach St. Marie aux Mines berichten. Ich war zum ersten Mal da und bin total erschlagen von der riesigen Ausstellung. Sigrid hat für ein paar Tage eine Ferienwohnung am Kaiserstuhl gemietet und wir sind am Samstag und Sonntag hinüber ins Elsass gefahren und haben die Ausstellung besucht. An einem Tag kann man das sowieso nicht schaffen und die vielen Eindrücke auch nicht verarbeiten. Mit der Eintrittskarte bekam man einen Plan und so haben wir die Ausstellungen über die zwei Tage verteilt. 
Am Samstag waren wir in St. Marie haben da einige Ausstellungen angesehen, die riesigen Verkaufshallen besucht und danach noch eine Ausstellung angesehen.
 Sigrid hatte eine wunderschöne Ferienwohnung auf einem Weingut in Sasbach am Kaiserstuhl für uns gemietet.
Als hätten die Leute gewußt dass ich komme standen ein paar Hühner zur Begrüßung bereit.

 Dieser Quilt hat mich am meisten beeindruckt und später beschäftigt. Wie schafft man es aus den vielen kleinen Stoffstücken diese Perspektive von einem Weg im Wald zu nähen??
 Eine Arbeit in schwarz-weiß ganz wunderschön genäht und gequiltet.
 Und noch eine in farbig!
 Das ist auch ganz wunderbar herausgearbeitet.

Beeindruckt hat mich auch die Ausstellung der Jane-Stickle-Quilts. Ich bewundere nämlich die Leute die hier im Netz so einen Quilt nähen sehr. Bei mir würde so ein Teil nie fertig!

 Klassisch
 Und noch so ein Riesen-Teil!!
 In popigen Farben

 Hier einmal mit dunklem Hintergrund.


 Ein Kleiner mit witzigen Applikationen dazwischen.
Wenn einem die Lust verläßt kann man wenigstens eine Tasche aus den fertigen Blöcken nähen.

Die Fotos sind erst einmal genug und wer Lust hat kann sich meinen nächsten Bericht ansehen.

Ich wünsche allen im Bloggerland einen schönen Rest-Sonntag.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    oh je, wenn die Technik spinnt, ist man aufgeschmissen. Das habe ich dieser Tage auch (mal wieder) spüren dürfen.
    Überall wird davon ausgegangen, dass Computer, Drucker & Co stets funktionieren. Da kann man schon mal verzweifeln.

    Vor einer Stunde habe ich eine Reportage über Jean Paul Gaultier gesehen. Seine Augen blitzen vor Begeisterung, wenn er von seiner Arbeit sprach.

    Derselben Begeisterung scheinen die Künstlerinnen dieser Werke auch zu folgen.
    Unglaubliche Werke sind da zu sehen. Der erste Quilt wirkt wie ein Gemälde, fantastisch.
    Dass du die Eindrücke erstmal hast setzen lassen müssen, kann ich nachvollziehen.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ja,ja diese verdammte Technik!
    Vielen Dank für die tollen Fotos von der Ausstellung.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne
    vielen Dank für die schönen Bilder! Immer wieder tauchen neue Kunstwerke auf und immer wieder ist es schön diese zu bewundern!
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne, das sind ja tolle Arbeiten, die Du uns zeigst. Faszinierend, wie es möglich ist, so zu nähen und zu quilten. Immer wieder werde ich da ganz ehrfürchtig.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    seltsam, wir haben hier auch gerade mit dem Hausnetzwerk gekämpft! Aber nun geht's wieder, keine Ahnung, was da war... Die Ausstellung war mit Sicherheit ein tolles Erlebnis. Bei Sigrid gibt's da ja jedes Jahr Bilder und immer denke ich, wenn ich mal groß bin, fahre ich da auch mal hin! *lach*
    Der Waldweg ist echt beeindruckend. Das muss man irgendwie im Kopf haben und vermutlich ewig Schnipsel legen... Braucht man eine große Designwand...
    Ich habe noch nie aus der Nähe einen fertigen Dear Jane Quilt gesehen. Meiner braucht noch lange. Aber das Treffen mit der Gruppe im Frühjahr hat ja doch schon ziemlich weit gediehene Quilts gezeigt. Ich brauche noch ein paar Jährchen! :-)
    Danke für die Bilder
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    danke für die schönen Bilder der Ausstellung. Der Waldweg ist wirklich total beeindruckend.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  7. Da wäre ich ebenfalls erschlagen gewesen bei so vielen tollen Eindrücken!
    Aber toll, daß Du für uns einen Teil davon mitgebracht hast. Ganz lieben Dank dafür, Marianne!
    Herzliche Abendgrüße schickt Dir
    Tigerita, die den Waldweg natürlich klasse findet!;-)
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    vielen Dank für die schönen Bilder! Ende letzten Jahres hatte ich mir gaaanz fest vorgenommen auch endlich mal im September nach Frankreich zu fahren... und dann kam ein Wurm dazwischen. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare