Samstag, 1. Oktober 2016

Die Sommerpause ist vorbei

Die schönen Spätsommertage sind vorrüber und in meinem Nähzimmer unterm Dach ist es wieder auszuhalten. Es ist ja ganz schön wenn es heiß und trocken ist, aber unterm Dach im Nähzimmer macht das keinen Spaß. Der Sommer an sich war nichts so prickelnd und daher habe ich die schönen Tage draußen genutzt und nichts genäht. 
Vor einigen Jahren, ich glaube es muss am Ende des letzten Jahrhunderts gewesen sein, ist ein Top fertig geworden und das schlummerte bei mir vor sich hin. Das habe ich neulich einer Freundin gezeigt und die war total begeistert davon. Sie wünschte sich den Quilt und ich habe ihn nun endlich fertig gemacht. Zuerst musste ich einen Stoff für die Rückseite besorgen und ein dickes Vlies dazu, denn es sollte ein weicher Kuschelquilt werden. Die letzten Decken habe ich immer nach der Methode "quilt as you go" gearbeitet. Das war hier nicht mehr möglich und so hieß es das ziemlich große Top ( 160 x 230 cm) sandwichen und mit Sicherheitsnadeln zusammenstecken. Das ist immer ein größerer Akt. Meine Nähmaschine hat zwar einen großen Durchlaß, aber einen so großen Quilt zu bearbeiten ist offen gestanden "Schwerstarbeit". Nun ist er fertig und ich habe wieder einmal etwas vorzuzeigen.
Damals habe ich lauter alte gesammelte Stoffe verarbeitet. Das Muster stammt aus dem Buch von Diana Leone "Das große Buch vom Quilten". 

 Zuerst wurden die Blocks im Nahtschatten gequiltet und danach habe ich "mäandert".
 Hier habe ich den Quilt für ein Foto auf dem Bett ausgebreitet.  Für das erste Foto oben bin ich danach auf die Leiter gestiegen um die Sache besser ins Bild zu bekommen.


 Für die Rückseite ist ein Stoff mit Sternen zum Einsatz gekommen. Das Binding habe ich, wie immer, komplett mit der Maschine angenäht.

Damit die Sache komplett ist bekam der Quilt auch ein Label. 

In der letzten Zeit war ich überhaupt nicht im Netz unterwegs. Ich war ein paar Mal verreist und eine Kurzreise führte ins Elsass nach St. Marie aux Mines zu einer ganz wunderbaren Ausstellung. Ich habe ganz viele Fotos gemacht und sobald die bearbeitet sind werde ich davon berichten.

Ich wünsche allen im Bloggerland ein schönes langes Wochenende.

Marianne


Kommentare:

  1. Liebe Marianne, ein wunderschöner Quilt ist das geworden. Zum Glück hast Du Dich an ihn erinnert, wäre ewig schade drum gewesen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    das ist ja schön, von Dir zu hören. Ich habe Dich schon ein bisschen vermisst! Das vollendete UFo sieht klasse aus, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Quilten Schwerstarbeit war! Ordentliche Größe... Ich habe das Buch auch dieser Tage in der Hand gehabt. Meine "Nähschülerin" quiltet gerade ihr Erstlingswerk, ist aber mit ihren Gedanken schon bei weiteren Taten und hat sich durch meine Bücher geblättert... ich selbst muss erst mal aufarbeiten, es liegen noch allerhand unfertige Sachen hier!
    LG und viel Spaß im abkühlenden Nähzimmer
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert von deinen Quilt.Die alten Stoffe finde ich genial.Ich bin momentan dabei alte Bettwäsche zu sammeln.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare