Donnerstag, 26. Januar 2017

Der Stern für die Mitte

Für den  Medallion-Quilt-Along von Bernina habe ich den ersten Block fertig. Es ist der Radiant Star, auch Feathered Star genannt. Das war schon ein wenig knifflig, denn es sind ziemlich viele Einzelteile. Man kann für das Zentrum aus zwei Möglichkeiten auswählen. Da ich über Papiernähen nicht so gerne mache, habe ich mich für diesen Stern entschieden.

 Beim Zusammensetzen musste ich schon höllisch aufpassen. Besonders die kleinen Dreiecke um den Mittelpatch waren schwierig !!

Die äußeren kleinen Dreiecke waren dagegen leicht exakt zu verarbeiten. Jetzt bin ich sehr gespannt auf die nächste Runde, denn es ist ein Mystery!

In meinem letzten Post habe ich die Quilts von Edyta Sitar gezeigt die ich in St. Marie gesehen hatte. Die liebe Mona * klick* hat mir daraufhin ein paar Links zu Youtube-Filmchen und Büchern von ihr geschickt. Die sind sehr hilfreich und ich habe auch sofort ihre Methode für den Eight-Point-Star ausprobiert.
Hier will ich zeigen wie ich meine HST´s konstruiere wenn ich eine Menge gleich aussehende brauche.

 Ein HST soll am Ende 1 x 1" groß sein.  Ich benötige mit Nahtzugaben ein Quadrat 2 x 2". Wie auf dem Bild zeichne ich mir z.B. 8 Quadrate (das kann man beliebig erweitern). Dann werden die Diagonalen eingezeichnet und rechts und links die Nählinie(gestrichelt).
 Zwei Stoffe in dieser Größe zuschneiden und rechts auf rechts aufeinanderlegen.
 Mit ein paar Stecknadeln feststecken.
Auf der gestrichelten Linie mit einer Stichgröße von 1.5 nähen.
Danach schneide ich die äußeren Ränder ab. Dann in Quadrate teilen und diese 2x diagonal teilen.

 So hat man außen am Quadrat immer einen geraden Fadenlauf ! Auklappen und die Naht zum dunklen Stoff hin mit den Fingern pressen. Das Papier bleibt dran, denn so kann sich nichts verziehen. Die kleinen überstehenden Ecken abschneiden.
 Wenn die Ecken abgeschnitten sind das Papier entfernen.
 Die Quadrate können danach je nach Muster zusammengenäht werden.
 So wie hier oder auch .....
 so wie hier!
Ich mach das schon sehr lange auf diese Art. Edyta Sitar hat dazu einige wirklich sehr hilfreiche Filme auf Youtube ** Klick **.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    toll, Du nähst den Medallion-Quilt mit. Ein sehr schönes Mittelteil hast Du genäht.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    wunderschön ist er geworden, Dein Feathered Star!!! Ich bin immer wieder erstaunt und überrascht, wie unterschiedlich die Sterne in den verschiedenen Farbkombis wirken.... Hab vielen Dank für die ausführliche Erklärung zu den HST... Damit tu ich mich extrem schwer, wenn ich keine richtigen Maße habe...
    Bin schon gespannt, wie es beim Medaillon-Quilt weitergeht!
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    ein toller Stern und eine wahnsinnig tolle Methode! Hut ab!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist dein Stern geworden,danke für die praktische Erklärung der HST, so ist es schon einfacher die kleinen Eckchen zu nähen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Der Stern sieht so toll aus! Danke für die Links, da werde ich mal schauen gehen....
    Liebe Grüsse zu Dir
    von Herzen, Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare