Donnerstag, 11. April 2013

Das alte Kochbuch meiner Oma

Das alte Kochbuch von meiner Oma habe ich euch ja neulich hier *klick* gezeigt. Das ist sehr abgenutzt. Dafür habe ich einen Einband genäht. Zuerst glaubte ich, das sei total easy, aber hätte ich nicht neulich ein Notizbuch mit einem Einband von Nähyoga geschenkt bekommen, das hätte ich nicht hinbekommen. Das schaut nun so aus : 


Vorderseite

Rückseite
In dem Buch sind total klasse Rezepte. Meine Oma hat auch eigene Notizen gemacht. Sie schreibt noch in Sütterlin-Schrift. Hier hat sie auf der Rückseite eines Kalenderblattes von 1986 ein Rezept notiert. Sie muß damals so ungefähr 85 Jahre alt gewesen sein. Diese Schrift kann ich nicht so gut lesen - ich glaube es ist ein Rezept für Pizza - oder ???




Marianne

Kommentare:

  1. Guten Morgen Marianne,
    ist doch prima geworden. Hab gestern Abend noch per mail eine Anleitung geschickt. Hoffe, die ist verständlich.
    LG aus dem regnerischen Bremen
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja unsere Omas und ihre Schrift. Meine Grossmutter hat mir mal die speziellen Buchstaben beigebracht. Leider ist das auch schon wieder über 50 Jahre her und ich kann nur noch meinen Namen in der "alten Deutschen Schrift" schreiben. Also bin ich Dir beim Lesen des Rezepts keine wirklich Hilfe.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne

    deine Kochbuchhülle ist klasse geworen...der karierte Stoff passt exakt, zu dem "alten" Kochbuch. Die Handschrift finde ich herrlich...kann sie aber selbst leider nicht lesen...

    Herzlichen Gruß
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Nur bruchstückhaft kann ich es lesen,
    doch zum Umschlag kann ich ohne Unterbrechung sagen,
    daß das ein fröhlich frisches Kleidchen für ein in die Jahre gekommenes Mädchen ist!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Ich probier's noch mal:

    Große Pitza (Pizza)
    300 Mehl Senf(?)
    1 Ei Salz 1Teel.
    2 El Öl 1/8 Milch

    Wurst Schinken(?)
    Pilze Gouda
    ...schinken(?) Tomaten
    Oregano
    Mayran (also Majoran)

    ???

    AntwortenLöschen
  6. In der Grundschule lernte meine Große in der dritten Klasse (das ist erst 1 Jahr her) noch ein bischen diese alte Schrift. War aber nur ein Randthema.

    Deine Hülle ist doch super!

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marianne, die Süterlin-schrift ist gar nicht so einfach zu lesen aber wenn man den Bogen raus hat geht das.
    Deine Hülle für das schöne alte Kochbuch ist klasse geworden, genau paßend aufbewahrt. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Also ich konnt es nicht lesen, aber mein Mann kann diese Schrift noch lesen und die Übersetzung von oben ist genau richtig.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare