Dienstag, 16. Juli 2013

Baustellenbericht

Von der Stirne heiß, rinnen muss der Schweiß - frei nach Schiller - denn so geht es mir gegen Abend hier oben in meinem Nähzimmer. Da scheint die Sonne durch das Dachfenster und es ist ziemlich warm. Nähen kann ich hier nur früh morgens. Heute wollte ich mal wieder posten, was ich geschafft habe. Abends auf der Terrasse habe ich ab und zu ein wenig gestickt. Dieses kleine Bildchen nach Anni Downs ist fertig geworden.


Nun kann ich mir mal etwas einfallen lassen, was ich damit mache, denn den Quilt will ich nicht nähen.

Außerdem habe ich die zweite Straße für meine Reihenhäuser fertig. Die ist sogar schon zusammen genäht. 

1. Straße

Einmal die Rückseite von einem Haus, damit ihr die vielen Nähte mal seht

Nun entdecke ich, dass das hellgraue Dach gar keinen Schornstein hat. Das muss an der Hitze liegen, da will das Gehirn anscheinend nicht so richtig. Na ja, da muss er halt drüber genäht werden. Denn so etwas stört mich noch Jahre später, wenn ich das ansehe.

Auf unserer Terrasse kultivieren wir jedes Jahr 2 Tomatenpflanzen und eine Paprikapflanze. Die ersten Tomaten sind rot geworden und wenn das Wetter so bleibt, haben wir in diesem Jahr richtig viel zu ernten. 
Ich glaubte zwar ich hätte rote gekauft, aber was solls!!


Mein Mann kauft die Pflanzen immer und zwar in einem ganz besonderen Geschäft. Die sind  direkt vom Bauern oder aus der Gärtnerei. Früher hatten wir manchmal selbst gezogene von einem Bekannten, da wußte man nie was heraus kommt. Diese Jahr sind die wirklich sehr schön. Ich bin gespannt wie sie schmecken.

Marianne


Kommentare:

  1. Hitze oder nich - Du warst fleißig! Der fehlende Schornstein würde mich ja nicht stören, haben sie halt Erdwärme oder so, aber der horizontale im linken Haus, der hat schon ein gewisses Eigenleben, oder? :-) Diese schmalen Streifen sind sehr beachtlich, das wäre mir zu mühselig, ich gehe jetzt lieber mal schöne große Quadrate aus den neuen Stoffen schneiden, damit man "was sieht"
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Also mir wäre das -genau wie Valomea- auch zu fummelig, umso mehr kann ich es bei Dir bewundern!

    Bei Hitze nähe ich auch seltener.

    Vielleicht werden die ja noch grün?

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    Deine zwei Straßenzüge sind eine beachtlche Leistung und soooo schön anzuschauen. Deine Applikationsarbeit gefällt mir sehr, wäre doch ein wunderschöner Umschlag für ein Nähtagebuch?!?!
    Dir eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    dein Stickbild nach Anni Downs ist wieder sehr, sehr hübsch geworden. Ich würde das auch vielleicht auf einem Buchumschlag verarbeiten, wenn du keinen Quilt oder Wandbehang draus machen willst. Dein Straßenzug ist toll und ich bin ehrlich, mich würde der fehlende Schornstein überhaupt nicht stören.
    Deine Terasse ist ja ein richtiges Refugium. Schön!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    dein Stickbild ist wieder sehr schön geworden. Ich würde es vielleicht als kleinen Wandbehang verarbeiten. Dein Straßenzug ist toll ...und ich würde mir einfach vorstellen dass der fehlende Schornstein nach hinten verbaut, liegt...mich würde es auch überhaupt nicht stören.
    Deine Tomaten und Paprika sehen schon vielversprechend aus....

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    das hast Du schön gemacht! Genau mein Geschmack!
    Ich bin gespannt, wie Du es weiter verarbeitest.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    toll was Du so trotz Hitze alles werkelst. Das kleine Stickbild gefällt mir gut und die Idee daraus eine Buchumschlag zu machen, fände ich sehr gut. Auch die Häuserzeile ist wieder schön geworden.
    Zu Essen gibt es dann wohl demnächst bei Euch italiensiche Küche mit viel Tomaten und Paprika.
    Bei uns gab es gerade eine "Pfanne" mit Hackfleisch, Knobi,Paprika, Zuchini und Lauchzwiebel. Dazu etwas Baguette..
    LG und eine schönen Abend auf Deiner Terasse
    Jeannette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare