Freitag, 30. August 2013

Mein dümmster Fehler

Heute ist mir der dümmste Fehler in meiner Näherin-Laufbahn passiert. Ich hatte die vier Streifen für den Tunnel am Reihenhausquilt vorbereitet. Rechts und links versäubert und umgenäht. Der Quilt lag mit der Rückseite nach oben auf dem Bügelbrett. Abgemessen wo die Streifen hin müssen und angesteckt, danach hab ich sie angenäht - oben und unten am Tunnel. Danach drehe ich den Quilt auf die Vorderseite und lege ihn auseinander - und was habe ich gemacht???? Ich Depp habe den Tunnel an der Seite des Quilts angenäht. Über soviel Blödheit war ich dann doch platt. Also habe ich alles wieder abgetrennt und am oberen Rand neu angenäht. So etwas ist mir noch nie passiert. Ich habe mir gesagt "wer nichts tut, macht auch keine Fehler" und über mich selbst gelacht. Ein Foto vom Tunnel mache ich Morgen, denn im Moment ist er im Wohnzimmer befestigt, aber er soll ja ins Treppenhaus.


Die alte Schrift habe ich wieder abgetrennt. Das lag an dem Vlies, dass die Maschine nicht richtig gestickt hat. Nun habe ich Vlieseline H 250 auf einen Stoffstreifen gebügelt, gestickt und rechts unten auf den Rand appliziert.
Die Vorlage zu dem Quilt stammt aus diesem Buch. Das habe ich vor ein paar Jahren gekauft und wollte den Quilt immer nähen. Jetzt habe ich ihn immer wieder bei Grit in der Seitenleiste gesehen und da habe ich mich endlich dran gemacht.

Und nun noch den Fortschritt an dem Weihnachtsquiltchen :


Der Nikolaus hat Schuhe und Handschuhe bekommen

Hier habe ich einmal ein 1-Cent-Stück dazugelegt, damit ihr die Größe der Teile seht.

Berichtet doch mal, welches euer dümmster Fehler war. 

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    bzgl. meines dümmsten Fehlers muss ich erst grübeln...
    Auf alle Fälle ist dein Häuser-Wandbehang einfach wunderschön geworden, auch der Rand ist wirklich ganz, ganz toll!!!
    Und dein Nordpole ist so schnuckelig!!!
    L.G. und bis bald
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    Dein Häuserquilt ist fantastisch geworden. Er wird sich bestimmt super an seinem neuen Platz machen. Und das kleine Weihnachtsquitchen wird ganz entzückend.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne, DAS ist mir noch nicht passiert! Aber es KÖNNTE! Solche Sachen kriege ich auch fertig. Manchmal nähe ich unter den Stoffen irgendwas Falsches mit fest. Künstler bin ich auch beim Zuschneiden: immer wieder mal fehlt mir plötzlich ein halber oder ein ganzer Zentimeter... Eieiei...
    Jedenfalls sieht Dein Quilt super aus! Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: die Randgestaltung finde ich absolut klasse.
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Herzlich gelacht habe ich bei deiner STory!
    DAS hätte mir auch passieren können :-D
    Und bei deinem Appliquilt fällt mir regelmässig die Kinnlade runter!
    Wie schaffst du das nur???
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marianne,
    nimms nicht so schwer. Das passiert uns allen doch auch.
    Ich habe schon so viele dumme Fehler gemacht. Aber zum Glück können wir ja über uns lachen.
    Das Buch aus welchem der Quilt ist habe ich auch.

    Dein Quilt ist wirklich wunderschön geworden.

    Und erst Dein kleiner Weihnachtsquilt, wirklich superschön, auch wenn ich mich wiederhole.

    Ganz lieben Gruß

    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marianne,

    dein Häuser-Quilt ist der Hit, einfach wunderschön ...und der Rand ist super!!!
    Und dein neues Projekt wird zauberhaft schön...!!!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Marianne, das ist ja wieder der Wahnsinn , deine Arbeiten, ich bin begeistert und mit entsetzten sehe ich, das ich den North Pool auch noch in arbeit habe. kurz vor meinen unzug begonnen, und auf meinen Blog noch geschrieben dies wird kein UFO und nu ...,. wunder wunderschön deine ARbeiten
    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt keine dummen Fehler!
    Zu irgendwas ist es auch meist gut.

    Deine Applikationen sind wirklich niedlich,
    auch im wahrsten Sinne
    des Wortes!

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Dein Häuserquilt ist grandios, wirklich wunderschön und der Rand gefällt mir auch sehr, sehr gut!!!
    Mein dümmster Fehler...-kann ich so gar nicht sagen, passiert laufend aber ich kann super gut trennen *lol*
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  10. how annoying was that to put it together wrong but never mind a bit of unpicking sloved it and you got it right next time, a lovely quilt design

    AntwortenLöschen
  11. Da muss ich ja jetzt doch laut lachen. Solche Sachen mache ich allerdings auch. Auftrennen ist fast mein tagliches Brot (na etwas übertrieben!). Der Häuschen-Quilt ist einmalig schön. Ich gratuliere! Gruss nach Heidelberg!

    AntwortenLöschen
  12. Lachen über sich selbst gehört bei mir zum Alltag, solche Fehler pasieren mir immer wieder, der schlimmste, der mir passiert ist, Taschenkörper hinten und vorne fertiggepatcht, dann den Schnitt draufgelegt(nur leider nicht oben und unten beachtet) geschnitten und schon war alles hin, liegt immer noch in der Ecke.
    Da konnte ich allerdings nicht mehr lachen.
    Jetzt aber zu Deinem Häuserquilt ein wirklicher Traum, so eine schöne strahlende Häuserfront.
    Das Weihnachtsquiltchen wächst, der 1 Blog ist so schön geworden, eine echte Fummelarbeit.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  13. Wow.... sieht klasse aus! Ich bin auch total begeistert über deinen neuen Quilt

    AntwortenLöschen
  14. Wow.... sieht klasse aus! Ich bin auch total begeistert über deinen neuen Quilt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare