Dienstag, 13. Mai 2014

Mystery 2.und 3. Teil bei Rote Schnegge geschafft

Eigentlich hatte ich mir für gestern vorgenommen die Fenster zu putzen. Alle 10 Minuten ging ein Regenschauer nieder und danach hat wieder mal 10 Minuten die Sonne geschienen. Heute ist es das gleiche und so habe ich das auf die nächste Woche verschoben. Fensterputzen ist so eine Arbeit - die mach ich nicht gerne. Hier am Neckar gibt es Millionen, ach was sage ich, Milliarden Fliegen. Wir haben keine Gardinen und diese Fenster mit lauter Sprenkel von Fliegenschiss das sieht einfach nur schlimm aus. So konnte ich, ohne schlechtes Gewissen, das Mystery von Rote Schnegge weiternähen.
Der Hintergrundstoff dafür ist letzten Freitag geliefert worden. Er ist gewaschen und gebügelt. Gestern habe ich die restlichen Teile zugeschnitten und die Geese genäht. Das hieß auf allen 96 Rechtecken 2 Linien zeichnen, nähen und auseinanderbügeln. Bei so einer Fließbandarbeit denke ich immer "das endet nie"!


 Das soll ein Quilt werden es sind 48 Geese. Ich habe zu lauter bunten Resten einen beigen Stoff mit weißen Pünktchen ausgesucht.


Mit diesen Teilen will ich einen Läufer für unsere Truhe im Wohnzimmer nähen.

Für den dritten Teil müssen Die Quadrate auf 2,5 Inch getrimmt werden und immer 2 Quadrate an ein Rechteck genäht werden. Das habe ich heute Vormittag gemacht.


 Die Nähte sind ausgebügelt und die 96 Quadrate werden auf 2,5 Inch zurückgeschnitten.
 So werden die Quadrate mit einem Rechteck zusammengenäht.
 Ein ganz schöner Berg Schnippel ist das!!
Alle sind zusammengenäht. Nun bin ich gespannt wie es weitergeht. Damit verlinke ich mich nun bei * Brigitte * und sehe mal nach was die Mitnäherinnen schon gemacht haben. 

Marianne

Kommentare:

  1. oh Marianne, was lese ich da ............. nicht auf 2", sondern auf 2,5" müssen die Quadrate getrimmt werden - hoffentlich ist das nur ein Tippfehler von dir .........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nur einen Tippfehler gemacht und gleich verbessert.

      Löschen
  2. Hallo Marianne .... Ich hab mir auch gedacht das nimmt nie ein Ende aber wenn nebenbei ein Film läuft geht es wie von selbst.
    Ich fand ja das Bügeln schrecklich....nagut nun haben wir es ja geschafft....Gott sei dank war das mit den 2 inch nur ein Tipfehler sonst wäre die ganze arbeit umsonst gewesen....

    Schönen abend noch

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    da hast Du aber Meter genäht, was für ein Glück, dass es im Moment so viel Regen gibt.
    Das sieht ja alles schon sehr interessant aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    dieses Mystery findet ja leider ohne mich statt - ich bin am Taschenfieber erkrankt :-)
    Aber, was Du hier zeigst, gefällt mir schon, der Hintergrundstoff lässt die Farben leuchten.
    Ich staune auch immer, wieviel Abfall beim Nähen entsteht, obwohl ich alles Verwertbare aufhebe. Und trotzdem sind immer alle Abfallbehälter voll!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Sehr fleißig bist Du , liebe Marianne.
    Bin gespannt auf das Endergebnis.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    es ist schon schön zu wissen, wo du so sitzt und vor dich hinnähst. Deinen Hintergrundstoff finde ich sehr schön, weil er die vielen bunten Gänse beruhigt und das Ganze jetzt schon schön zusammenhält. Auch ich bin gespannt, wie es weitergeht. Pfingsten wäre übrigens super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Moin Marianne, ich bin eine ganz stille Leserin Deines Blogs aus dem hohen Norden. Ich schaue ganz oft bei Dir vorbei, weil ich Deine Quilts und Wandbehänge richtig schön finde... ich fürchte, bei mir wird's noch ein paar Jährchen dauern, bis meine so gut werden. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und deswegen soll mein zweiter "richtiger" Quilt für meine liebe Schwiegermutti sein, die sich neulich beschwerte, dass sie ja noch keinen habe... Mir schwebt ein Regenbogen-Ticker-Tape-Quilt vor (sicher sagt Dir dieser Begriff etwas). Nur leider bin ich mit Stoffresten nicht so sehr gesegnet und die Abschnitte, die ich im Laden bekomme, sind eigentlich viel zu groß und entsprechend teuer.
    Puh - das war eine lange Einleitung, ich komme zum Punkt: Die Stoffstücke in Regenbogenfarben für den Ticker-Tape-Quilt die ich jetzt schon zurecht geschnitten habe, sind 10,5 x 6,5 cm (es können also alle Farben dabei sein) und sind aus Baumwolle. Ich würde Dich ganz lieb fragen, ob Du bzw. Deine Mitquilterinnen einige Stoffstücke für mich hast/haben. Selbstverständlich würde ich das Porto dafür übernehmen und natürlich auch die Stückchen bezahlen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich einmal bei mir melden würdest. Bitte schreib auch ruhig, falls meine Bitte fehl am Platze ist.
    Ganz lieben Dank schon einmal und liebe Grüße von Lotte (frauchen-naeht.blog)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    Fensterputzern kannst Du wirklich noch nächste Woche. Schöne Fortschritte hast Du mit Deinem Mystery gemacht, es ist eine wahnsinnige Schnipselei.
    Aber die Gänse sehen schon toll zu dem Hintergrundstoff aus. Bin sehr gespannt wie die nächste Runde wird.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Das ist besser als Fenster putzen.Toll sieht es schon aus.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne, was für eine Fleiß- Arbeit aber es wird sich lohnen, Du hast Dir schöne Stoffe zusammengestellt, es sieht jetzt schon mega stark aus.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marianne,

    das sieht schon wieder richtig klasse aus...einen großen Fortschritt hast du gemacht...ich verfolge euch mal weiter von aussen;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marianne,
    deine Geese gefallen mir gut. Erst habe ich gedacht das wird eine wilde, bunte Decke aber durch deinen beigen Hintergrund wird sie ruhig. Was die Stoffwahl doch ausmacht. Auch ich bin gespannt wie es weitergeht.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. hihi
    Fensterputzen ...*ööörgs*
    Da wähle ich auch IMMER nähen :-)
    Wie der Mystery wohl weiter geht?
    Irgendwie ist das echt spannend aber auch manchmal wenn man im Fluss ist frustrierend oder?
    Ach egal ich freu mich auf Teil 4
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marianne,
    das sieht sehr vielversprechend aus und ich bin auf das Endergebnis gespannt. Dass es einen neuen Mysterie gibt, ist völlig an mir vorbei gegangen, aber ich hätte ihn sowieso nicht mit genäht, ich fühle mich im Moment ein wenig auf "dem Sprung"... ;-) Ich freue mich immer wieder, wenn ich auf Deinem Blog Dein Foto von dem Sternenquilt sehe, der ist so wunderschön, einfach nur toll.
    LG VIola

    AntwortenLöschen
  15. uih, du nähst ja gleich 2 Tops! Beide Farbrichtungen gefallen mir sehr gut, wenn ich für mich auch das mit dem beigen Hintergrund bevorzugen würde. Trotzdem, die anderen leuchten richtig toll!
    Nun - wir warten wohl alle gespannt auf den Sonntag :-)
    Und solange du deinen Nachbarn noch siehst (falls du einen hast) sind die Fenster nicht richtig schmutzig *ggg*
    Viele liebe Grüße vom Rhein an den Neckar,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Muy lindos trabajos, me han encantado.
    Saludos desde Chile
    Maru

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare