Donnerstag, 14. August 2014

Eine Babydecke ist fertig

Die grüne Babydecke habe ich in den letzten Tagen gequiltet. Dafür habe ich ein grünes Verlaufsgarn verwendet. Für die Zwischenstreifen hatte ich mir ein Muster ausgesucht, das konnte ich noch nicht einmal schön gleichmäßig zeichnen. Wenn das mit dem Bleistift nicht richtig klappt, funktioniert es mit der Näma ja auch nicht. In dem Buch stand zu dem Muster , dass es nicht "difficult" sei. Es sei nur ein wenig schwierig den Rhythmus zu finden. Den ersten Versuch habe ich sofort wieder abgetrennt. Danach wurde es etwas besser, aber für die langen Querstreifen habe ich dann doch ein anderes Muster genommen. 
 Die Motivblöcke habe ich nur in der Naht gequiltet. Den äußeren Rand habe ich mit "Bubbles" verziert.
 In die 9-Patch-Blöcke habe ich Herzen, Schmetterlinge, Sterne und Blumen gequiltet.
 Hier sieht man die Herzen in den Quer-Zwischenstreifen.
 In den senkrechten Streifen erkennt man dieses Muster. Es war wirklich sehr schwierig den Rhythmus zu finden.
 Es gibt viel zu entdecken beim Krabbeln!
  Ein Ausschnitt mit Elefant!

Nun kann ich mich an den zweiten Quilt dranmachen. Der soll andere Muster bekommen und die muss ich mir erst einmal ausdenken. 


In der neuen PATCHWORK PROFESSIONAL steht zur Einleitung ein Artikel über eine Frau die Anleitungen sammelt und abheftet. Vor lauter sammeln kommt sie nicht mehr zum Nähen. Das hat mich dazu angeregt mal wieder meine Ordner durch zu sehen. Ich habe 3 Ordner voll mit Anleitungen usw.! Wenn ich die alle mal nacharbeiten wollte, müsste ich sicher 1000 Jahre alt werden. Seit 2 oder 3 Jahren kaufe ich mir keine Hefte mehr. Dafür aber ab und zu ein neues Buch zu einem speziellen Thema. In die Bücher klebe ich mir immer kleine Merkzettel an Sachen, die ich gerne einmal nähen möchte. Es ist schon lustig wie viel Zeit man mit solchen Sachen vertrödelt. Schön ist auf der anderen Seite, dass es immer Sachen gibt, die ich unbedingt noch einmal nähen will.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    du scheinst im Baby-Quilt-Fieber zu sein;-)....auch diese Babydecke ist wieder klasse geworden...es gibt viel darauf zu entdecken und wird einen neuen Erdenbürger und seine Eltern, bestimmt sehr erfreuen!

    Lg Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    ich finde der schöne Baby-Quilt gewinnt noch an Schönheit durch Dein liebevoll gestaltetes Quilting.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. Dein Quilt ist wunderbar gequiltet - so schön passend für kleine Kinder!
    Dein "Sammelproblem" kenne ich auch. Man hat so viele tolle Ideen und eigentlich kommt immer noch eine tollere Idee dazu. *gg*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    der ist wunderbar geworden! Ein echtes Suchbild :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    der Quilt ist ganz, ganz toll geworden. Ich finde es super, das du so viele Sachen zum suchen mit eingebaut hast.
    Bin gespannt und freue mich auf den nächsten.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    ich finde es auch immer sehr schön, sich Bücher anzusehen, oder alte Hefte (denn neue kaufe ich auch keine mehr) und sich zu überlegen, was man denn noch Alles Schönes nähen könnte. Viel Zeit geht dabei "verloren", aber es ist letztlich keine verlorene, sondern eine schöne Zeit.
    Dein Baby-Quilt gefällt mir sehr, gerade weil es darauf so viel zu entdecken gibt.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    die Babydecke ist wunderschön geworden, besonders gefällt mir der kleine Elefant darin.
    Du hast Dir so viele Gedanken bei der Gestaltung gemacht, klasse.
    Die Decke ist wirklich eine kleine Entdeckungsreise für den kleine Erdenbürger
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare