Mittwoch, 24. Februar 2016

Heimat der Kreativen

Seit Oktober 2014 nähen Andrea, Monika, Valomea und ich an diesem Quilt. Das Original ist in dem Buch von Diana Leone "Das große Buch vom Quilten" abgebildet. Es gab keine Anleitung dazu und wir haben sämtliche Blöcke in Eigenarbeit erstellt. Das war ab und zu ziemlich knifflig. Zuerst haben wir Stoffe gesammelt und untereinander getauscht.  Es sind endlos viele Mails zwischen uns hin und her gegangen und so ganz nebenbei haben wir uns, so glaube ich, ganz gut kennengelernt. Jede von uns hat die Sache auf ihre eigene Art und Weise umgesetzt und mit den Farben gespielt. Valomea hat sogar das Format geändert und fast wäre ihr Haus in den Abgrund gestürzt. Andrea und Monika quilten mit der Hand und sind sicher noch nicht fertig. Eigentlich war ich schon vor vier Wochen fertig. Es fehlten nur noch der Tunnel und das Label. Das habe ich gestern(!!) endlich angenäht. Nun muss ich nur noch die lange Leiter aus dem Keller holen damit ich ihn im Treppenhaus aufhängen kann. 

 Da liegt er nun in voller Pracht.
 An diesen Quilt musste unbedingt ein Label. Das Habe ich mit der Hand geschrieben und noch ein wenig mit der Maschine bestickt.
 Ich nähe das Binding immer mit der Maschine an. Die letzte Naht nähe ich auf der Vorderseite im Nahtschatten.
 Da der Quilt an der Wand aufgehängt wird mußte natürlich ein Tunnel dran. Als Unterfaden benutze ich meistens Monofil. Hier habe ich aber auch mal sämtliche Spulchen die mit irgendwelchen Farben noch halbvoll waren benutzt.
 So liegt er im Augenblick auf dem Bett und wartet auf die Leiter.

Ein wenig Wehmut überkommt mich schon. Es war ein spannendes Projekt und es hat viel Freude gemacht mit Andrea, Monika und Valomea zu nähen.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    ja, ein bisschen Wehmut überkommt einen da schon! Das ging mir genauso. Aber die Freude, dass der Quilt nun an der Wand hängt, überwiegt... Deine Stoffwahl für den äußersten Rand überzeugt auf den Fotos sehr. Das Blau hat eine richtige Strahlekraft und gibt der Heimat deutlich mehr Wärme als der schwarze Rand im Original!
    Dein Rückseitenstoff ist ja lustig! Ich nehme meistens alte Bettwäsche für die Wandquilts, aber für diesen hatte ich ja die ungeliebte Rückseite, die ich für den Tula gekauft hatte...
    Und ein süßes Label hast Du gemacht. Sogar mit allen Teilnehmenden, wow...
    Mir hat es unheimlich viel Freude gemacht, dieses Projekt. Danke für's Animieren, Moderieren, Konstruieren, Organisieren!
    Und sei herzlich gegrüßt
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mariane,
    Dein Quilt ist wirklich wunderschön geworden!!! Ich kenne das Buch leider nicht, also auch nicht das Foto und wie der Quilt im Original aussieht, aber Deine Version ist absolut stimmig und wunderbar gearbeitet. Dein Special, die abgerundeten Ecken, sind auch wieder dabei... Also ganz Mariannes Quilt, toll!!!
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne,
    nun ist es vollbracht! Rückblickend auf den Beginn im Oktober 2014 bis zum heutigen Tage ist sehr viel schönes und lustiges passiert.
    Es war mitunter sehr aufregend, aber Dank deiner tatkräftigen Hilfe und Unterstützung haben wir es alle geschafft.
    Von meiner Seite nochmal einen recht herzlichen Dank für die viele geleistete Arbeit.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schon beeindruckend zu sehen, wie man nur mit einfarbigen Stoffen einen solch wunderbaren Quilt nähen kann. Respekt vor Eurer Leistung.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    nun sind wir fertig mit unserer Heimat der Kreativen. Ich gebe zu, manchmal habe ich mir die Haare gerauft. Aber ihr habt mir wunderbar geholfen mit Ratschlägen. Es hat mir Spaß gemacht und danke, das Du mich zu dieser Arbeit eingeladen hattest. Wir sind/waren ein tolles Team. Ich hoffe es klappt in diesem Jahr, das wir uns gegenseitig unseren Quilt zeigen können. Ihr seid für mich eine Bereicherung gewesen und bleibt es auch.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    ich glaube gern, dass da ein bisschen, vielleicht sogar ein bisschen mehr, Wehmut dabei ist, wenn so ein tolles Projekt zu Ende geht. Aber wie Valomea schreibt, überwiegt ganz sicher die Freude über diesen zauberhaften Quilt. Ich habe euch von Anfang an begeistert über die Schulter geschaut und mich auf jeden neuen Zeigemittwoch gefreut und konnte es manchmal gar nicht abwarten. Auch dein Quilt ist wunderschön geworden.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. Der Quilt ist gigantisch,ganz toll.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,

    dein Quilt ist wunderschön geworden...und toll gequiltet. Finde die klaren Farben einfach klasse! Wirst du ihn aufhängen, oder als Kuschelquilt benutzen?

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung von diesem tollen Quilt. Was für ein Prachtstück. Kann mir vorstellen wie stolz Du bist. Päckle ist Heute auch angekommen, vielen vielen Dank.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marianne,
    noch so ein wunderschöner Quilt. Es macht Freude, Eure Werke zu sehen.
    Da gratuliere ich zur Fertigstellung. Das etwas Wehmut aufkommt kann ich verstehen.
    Vielleicht kommt nun ein neues Projekt?
    Liebe Grüße und viel Freude an diesem tollen Werk
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marianne,
    dein Quilt schaut genauso schön aus wie die anderen. Ich klicke mich gerad durch bei euch. Ich bin auch gespannt, ob ihr euch ein neues Projekt sucht.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marianne,
    Ein Traumquilt! herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung! Ich kann verstehen das dich die Wehmut packt. Solche Projekte sind immer etwas ganz besonderes.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,
    er ist wunderschön geworden.

    Grüssle Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare