Freitag, 3. Januar 2014

Anleitung für meinen Irish Chain Quilt

Meinen Triple Irisch Chain-Quilt möchte ich nach einem alten antiken Quilt nähen. Ich habe intensiv in meinen vielen Büchern, im www und in sämtlichen Heften die habe, gesucht. Eine Anleitung für so einen Quilt habe ich nirgendwo gefunden. Nun habe ich mir das Muster selbst zusammengetüftelt. Ich freue mich immer, wenn ich im Netz kostenlose Anleitungen finde und  daher gebe ich , wie ich etwas gemacht habe,  auch gerne weiter.

Sigrid näht den Quilt im traditionellen Muster. Anleitungen findet man *hier klick* oder auch* hier klick*. Wir verarbeiten nur Stoffreste für die kleinen Quadrate. Es soll ein richtiger Scrap-Quilt werden. Meinen Quilt seht ihr hier *klick*.
Für meinen Quilt benötigt man :

Block 1 

36 Quadrate in 6 Reihen  á 6 Stück



 Das sind die zusammengenähten Reihen.


So sieht der fertige Block aus. Der Block ist 9,5 Inch groß.

Block 2
 Für diesen Block benötigt man 1 Quadrat 6 7/8 Inch und 6 kleine Quadrate 2 3/8 Inch.

 Pro Block benötigt man 12 solche Dreiecke und 12 2-Inch-Quadrate.
.


Diese Dreiecke an das große Quadrat nähen.
So sieht der fertige Block aus. Er ist auch 9,5 Inch groß.

Nebenbei nähe ich den Hühnerhof von Regina Grewe. Das 1. Huhn ist gestern fertig geworden. Es muss nur noch ein Rand dran. Außerdem werden noch ein Kehllappen,  die Füße und die Augen  aufgestickt.



Nach der PP-Methode nähe ich nicht so gerne, denn häufig hat man da mehrere Nahtzugaben übereinander und die Sache verrutscht beim Zusammennähen. Hier war es noch relativ einfach. 

Marianne



Kommentare:

  1. Das stimmt, so schön PP ist, es ist aber nicht immer von Vorteil. Das Huhn ist trotzdem sehr nett. Ich bin auf Euer Projekt echt gespannt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    ich finde deine Variante sehr schön, aber schwieriger! Denn es ist wieder (auch schon bei Oh my stars) ein Quilt mit Dreiecken. Damit habe ich nichts zu tun und nähe fröhlich Reihen vor mich hin und soll ich dir was sagen: es macht einen Riesenspaß!!!
    Allerdings finde ich es toll, dass du diesen antiken Quilt aufnimmst und neu auflegst, das ist etwas ganz Besonderes. Ich freu mich immer noch :-)))
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, lasst uns mal abgestufte Schwierigkeitsgrade nähen, ich nehme die zweifache Kette, da muss ich mich mit der Farbverteilung nicht so anstrengen.
    Marianne, Du hast bei dieser Art ja das zusätzliche Problem, dass Deine Ketten sich nicht mittig kreuzen, sondern dieses Vierer-eck entsteht, da ist das mit der Sichtbarkeit der Ketten natürlich echt schwierig. Ist die Idee ad acta?
    Hihi, ich sehe auch hier zwei Stoffe, die ich auch schon mal vernäht habe, vielleicht sogar mehr. Und nun gehe ich mal ins Nähzimmer und sichte Stoff während die Männer hier Starwors gucken, das muss ich nicht haben.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein das sollen in der Mitte 4 dunkelwertige Stoffe sein. Aber das sieht man nur von weitem. Außerdem bereitet mir das mit dem Farbwert große Probleme. Ich habe mir nun noch ein paar schwarzbunte Stoffe(nicht Kühe) herausgesucht. Da wird wirklich alles verwendet - alte Blusenstoffe etc.!
      Ich hoffe nicht, dass ich bis an mein Lebensende würfelquilts nähen muss um alles aufzubrauchen.
      Marianne

      Löschen
    2. Das ist ja das Problem mit dem "ich nehme jeden Stoff nur einmal" - da wird nix alle! :-)

      Löschen
    3. Bei mir kommt jeder Stoff mehrfach vor. Sigrid will jeden Stoff nur einmal verwenden. Da würde bei mir nichts weniger. Ich will nur aufpassen, dass nicht 2 gleiche in einem Block vorkommen oder in angrenzenden Blocks zusammenkommen.
      Marianne

      Löschen
    4. Ich versuch´s zumindest. Drei Räuber, die sich doppelt einschleichen wollten, konnte ich bereits das Handwerk legen!!!
      L.G.
      sigisart

      Löschen
  4. Liebe Marianne, ich glaub ich mach`s mir einfacher, hab heute mal die Restekisten durchgesucht und angefangen zu schneiden, macht Spaß, nehme jetzt auch 2" Quadrate und nicht wie erst gedacht 2 1/2 ", aber irgendwie hab ich mehr helle Reste, blöd kommt von meinen Rosenstoffen, da muss ich doch nochmal in anderen älteren Restekisten graben.
    Deiner wird auf jeden Fall toll aussehen. Schön Valomea dass Du auch mitmachst, da bin ich auch schon sehr gespannt drauf. Sigrid hat ja auch schon tüchtig gearbeitet, gefällt mir auch sehr gut die Variante, ich glaub schon da beweg ich mich auch eher hin.
    Das Huhn braucht noch einen Hahn.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hahn kommt als nächstes. Das ist das Frontal-Huhn "Berta". Dann kommt der Gockel und zu guter letzt das Pick-Huhn in der Seitenansicht. Wie im wirklichen Leben. Ein Gockel eingrahmt von 2 Hennen:
      Marianne

      Löschen
    2. Mittlerweile bin ich auch schon tüchtiger weiter, aber ich schweige wie ein Grab und zeige nix bis Sonntag!!!
      Schlaft schön ihr TIC´se...
      L.G.
      sigisart, die sich immer mehr freut, dass ihr dabeiseid

      Löschen
    3. Das ist ja gemein erst machst du einem den Mund wässrig und dann muss ich bis Sonntag warten!!
      Marianne

      Löschen
  5. Liebe Marianne,
    ich habe gerade auch bei Sigrid geschaut. Eure TIC werden ja superschön werden. Mal keine neuen Stoffe für ein Projekt zu kaufen, finde ich verführerisch. Umso mehr, da mein Vorsatz 2014 ist, zunächst nichts Neues zu kaufen, sondern die Ufos abzuarbeiten. Ein TIC kommt auf mein ToDo-Liste!

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marianne,
    toll das Du einen antiken Quilt nacharbeitest und sehr lieb von Dir, uns eine Anleitung zu schenken.
    Ich bin schon sehr gespannt auf Eure TIC und werde Eure Arbeiten mit verfolgen.
    Viel Spaß beim Nähen!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. your blocks are looking good, not easy to match all those little squares but you have achieved it wonderfully. I have bought the chickens following your last blog but so far not done anything with them!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marianne,
    na Ihr seid ja richtig im TIC Fieber und macht Euch gegenseitig "heiß". Herrlich Eure Konversation. Das wird bestimmt äusserst lustig in nächster Zeit auf Euren Seiten. Habt Ihr eigentlich auch einen zeitlichen Rahmen abgesteckt?? Toll auch das Du gleich wieder eine Arbeitsanleitung einbaust.
    Dein Hühnerhof wird bestimmt auch klasse. Berta sieht jedenfalls schon gut aus.
    LG und viel Spaß beim nähen
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Na ich bin ja nun schon auf den "Gockel" gespannt, wenn das Huhn schon so süß ist....
    Evtl. trau ich mich sowas auch mal auszuprobieren.... ich heb mir Deine Anleitungen immer auf......grins.....
    Viele liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Erst mal möchte ich dir ein wunderbares, kreatives und glückliches neues Jahr wünschen!
    :-)
    Du bist ja schon wieder echt fleissig!
    Ich würd ja am liebsten mitmachen.... *pfeiff*
    Hatte sofort eine Idee wie ich es machen würde...
    Außerdem: wir hatten einen wunderschönen Tag bei Heidelberg und
    werden auch um Ostern herum eine gute Woche dort sein :-)
    Vielleicht schaffen wir es dann mal uns zu treffen?
    Würde mich echt freuen!
    Die tiefenentspannte
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marianne,

    ganz schön fleissig warst du schon...und danke für deine Anleitung...!!!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marianne,
    eure Idee einen Irish Chain zu nähen finde ich ganz toll und da dieses Muster auch schon lange von mir ausprobiert werden wollte, schaue ich euch gerne dabei über die Schulter. Erstmal Danke für die Links dafür.
    P.S. Dein Huhn ist auch Klasse!
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,

    Nachträglich laße ich Dir noch die allerbesten Wünsche für 2014 hier.
    Ich bin von Deinen Arbeiten immer wieder begeistert und das was Du hier heute wieder präsentierst ist einfach nur umwerfend.
    Ich nähe seit Tagen an meinem Mystery und die Dreiecke und Schrägen machen wir viel Mühe. Ich bin nicht wirklich zufrieden ;(
    Bei Dir sieht das so 100 % aus! Ich wünsche das ich das auch mal so hinbekommen werde. Ich übe derweil fleißig weiter.
    Alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare