Dienstag, 4. Februar 2014

French Braid genäht

Die Bloggergemeinde macht zur Zeit ganz viele Aktionen. Es werden Stoffbeutel und Herzen genäht. Bei manchen ist das Nähen aus dem Bestand oder der Bestand soll um kg verringert werden angesagt. Ganz viele nähen bei der Hasenbach-Challenge mit. Verschiedene zeigen Bilder aus ihrer Stadt, Glockentürme, ein Stück vom Himmel und es gibt alle möglichen BOMs. Es gibt "MM" und "Rums" sowie den "Creadienstag" usw. usw. Ich bin am "Virtuellen Nähkränzchen" und an "12 Künstlerinnen - 12 Herausforderungen" beteiligt. Das reicht für mich, denn ab und zu gibt es noch so kleine Verpflichtungen im realen Leben . Zur Zeit sind wieder einmal ein paar Geburtstage angesagt. Ich könnte zwar losgehen und etwas dafür kaufen, aber eigentlich verschenke ich doch lieber etwas "Selbstgemachtes". Bei Uta gab es neulich einen ganz tollen French-Braid-Tischläufer zu sehen. Ich habe noch nie einen genäht und so war es für mich die Gelegenheit als Geburtstagsgeschenk auch mal einen zu nähen. In unserem Eßzimmer steht ein runder Tisch, auf der Terrasse auch und im Wohnzimmer dient ein alter Seekoffer als Tisch. Auf dem Küchentisch benutzen wir Sets. Einen für mich zu nähen fällt daher weg. 
Die liebe Uta hat mir neulich zusammen mit ein paar Quadraten für den Irish Chain einen wunderschönen Frühlingsstoff geschickt.

Aus diesem Stoff habe ich einen French Braid genäht. Eine Anleitung hatte ich natürlich auch nicht. So etwas findet sich im Netz ganz leicht. Es hat, bis auf ein paar kleine Anfangsprobleme, auch sehr gut geklappt. 

Ich habe ein Vlies aufgebügelt, den Rückseitenstoff rechts auf die Vorderseite genäht und das Teil durch eine Wendeöffnung gewendet. Gequiltet habe ich nur im Nahtschatten, denn ich finde das Muster und der Stoff wirken auch alleine. Er liegt ganz schön flach und gefällt mir gut. 
Anstatt einer Maus am Nahtende zu benutzen, nähe ich immer 2 Quadrate vom Irish Chain zusammen. So ist während der Herstellung des Tischläufers ein ganzer Block fertig geworden. 

In Planung habe ich auch noch eine Tasche und es liegen auf meinem Nähtisch noch einige abgeschnittene Dreiecke von dem schnellen Projekt herum. Aus diesen Dreiecken werde ich nun einmal ein etwas anderes Kissen machen. Hier bin ich dabei eine Vorlage anzufertigen auf der ich nähen kann.

Irgendwo habe ich vor längerer Zeit mal gesehen, wie man so etwas entwirft. Es wäre sicher einfacher gewesen, wenn ich mir den Link gespeichert hätte. Leider habe ich keine Ahnung mehr, wo das war. Nun versuche ich das in "Klein" zu nähen, wenn es klappt, mache ich ein größeres Teil draus.  Ich werde davon berichten.

Marianne 


Kommentare:

  1. Hallo Marianne,
    Du bist ja fleißig unterwegs. Der Frühlings-Läufer ist total schön, die Farben von dem Veilchenstoff wären genau meine.
    Da gab es dieser Tage irgendwo ein Kissen mit den fliegenden Gänsen zu sehen, ich glaube, das war diese Woche bei den Montagsmachern. Aber Deine Konstruktion sieht auch schon sehr gut aus.
    Die Idee mit den Quadraten als Maus ist ja witzig, so kriegt man seinen TIC natürlich auch zusammen *lach*
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne,
    was soll ich sagen, kaum zu glauben wie fix Du bist, gut das der Stoff gereicht hat, sonst hättest Du Bescheid geben müssen,
    Der ist total schön dein Frühlingsläufer, da wird sich doch die Beschenkte sicherlich freuen.
    Deine Kissenplanung gefällt mir, ich müsste meinem Schatz mal ein rundes nähen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Ich las eben bei Uta, daß Du einen FB genäht hast und ihn nur in der Naht gequiltet hast. Jetzt verstehe ich auch weshalb und in der Tat hätte man davon wenig gesehen. Ich finde French Braid auch toll und Deiner hat ja wieder Farben... wie der Frühling selbst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert von deine Läufer,schade,dass ich nicht Geburtstag habe.
    Die Stoffe sind ganz toll.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marianne,
    Dein French Braid Läufer sieht super aus.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein schöner Stoff und gleich verarbeitet, genial. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Mensch, was du wieder alles schaffst!!! WOW!
    Bei dem Stoff wäre ich nie auf einen French Braid gekommen, aber das Ergebniss gefällt mir richtig gut!!!!
    Klasse auch mit dem Kontrast in gelb!
    Dein neues Projekt find ich auch toll!!
    Hätte garkeine Ahnung wie ich das machen sollte!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marianne,
    eine tolle Idee, den Blümchenstoff so zu verwenden. Du musst ja viele Stoffe in deinem Vorrat haben, denn sie passsen alle toll zusammen. Die Beschenkte kann sich sehr freuen.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne,
    dein French-Braid sieht schön aus, das gefällt mir, dass du lila und gelb miteinander kombiniert hast. Schön!!! Und deine Zirkel-Kreativität finde ich gut. Das mache ich auch gerne...so auf herkömmliche Art und Weise etwas zu erarbeiten.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön frühlingshaft ist der Läufer geworden, tolle Farbkombination.
    ich bin schon gespannt auf das Kissen, sieht vielversprechend aus, viel Spaß bei der Entwicklung.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Marianne,
    der Läufer ist sehr schön geworden. Er leuchtet wie eine Frühlingswiese, da wird das Geburtstagskind sich sehr freuen.
    Dein neues Projekt sieht sehr interessant aus. Irgendwo habe ich da auch mal eine Anleitung zu gesehen, wenn ich sie wieder finde schicke ich sie Dir.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marianne,
      habe die Anleitung gefunden. Meintest Du auch diese?
      http://aylin-nilya.blogspot.de/2014/01/flying-geese-in-arc-fg-im-bogen-tutorial.html
      LG
      Alexandra

      Löschen
  12. Welch zauberhafter Läufer, die Farben sind so schön. Und deine Skizze sieht doch schon gut aus, das wird bestimmtg was.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,
    wunderschön ist Dein FB-Läufer in den schönen frühlingshaften Farben und Stoffen.
    Deine Skizze sieht gut aus, toll machst Du das.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marianne,

    dein French Braid Läufer sieht hervoragend aus. So richtig schön frühlingshaft.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Dein French Braid läuft klasse!
    Viel Erfolg beim weiteren "Zirkeltraining"!;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  16. what a pretty fabric and love the runner you have made with it. Not sure why but the translator is not transulating for me so do not know what you have written

    AntwortenLöschen
  17. Oh Marianne,

    wenn Du schon von Anfangsproblemen schreibst, möchte ich gar nicht darüber nachdenken was es bei mir wäre.
    Gefällt mir sehr gut dein Läufer. Hat schon so was von Frühling ♥

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Marianne,
    du hast dir mit dem schönen Läufer gleich schon mal den Frühling geholt...sieht toll aus...und deine Skízzen auch...bin gespannt auf dein Kissen...Vor ein paar Tagen habe ich hier ( http://hohenbrunnerquilterin.blogspot.de/ ) ein tolles ähnliches Kissen gesehen...vielleicht mientest du das?

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Marianne,
    Dein Läufer sieht klasse aus und die Farben sind so richtig frühlingshaft. Prima! Dein Flying-Geese-Bogen sieht toll aus.
    LG Viola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare