Montag, 11. Februar 2019

Ein trickreicher kleiner Geldbeutel

Neulich ist mir bei Stöbern im Netz ein kleiner trickreicher Geldbeutel auf einer italienischen Seite begegnet. Den habe ich nachgenäht und danach einige Änderungen eingearbeitet.Er ist ganz schnell genäht und macht viel Spaß beim Nähen. Wenn ich Taschen nähe benutze ich oft feste Dekostoffe und es bleiben Reststücke übrig. Die konnte ich hier sehr gut verwenden.


Der ist ca. 10 x 10 cm groß und hier habe ich ein Stück Glitzerborte aus Leder aufgenäht.
Die Inneneinteilung ist ganz pfiffig finde ich.
 Weil ich nicht aufhören konnte ist gleich noch einer entstanden.
 Auch hier noch einmal das Innenleben.
Die 3 Stück links sind nach der alten Anleitung entstanden. Die rechts sind nach meiner geänderten Version genäht. Wer es mal probieren will findet meine Anleitung hier.

Ich wünsche allen im Bloggerland eine schöne Woche.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne!
    So ähnliche Täschchen kenne ich von unserem alten Patchworkladen. Deine sehen aber besser aus, da die Abtrennung besser gestaltet aussieht.
    Danke dass du dir die Mühe mit der Anleitung gemacht hast. Leider kann ich die Datei nicht runterladen. Mit fehlen da irgendwelche Berechtigungen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  2. Kleine Täschchen sind klasse.
    Sowas suche ich immer, um aus Restchen dann noch was für den Weihnachtsbasar der Kirche spenden zu können.
    Die funktionieren nämlich immer gut, weil man sie auch für die ganzen Gutscheinkarten verwenden kann.

    Leider darf ich deine Anleitung nicht sehen, da der Blog gesperrt ist. Schade.

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne!
    Deine Geldbeutel sehen klasse aus. Auch ich konnte deine Anleitung leider nicht sehen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare