Donnerstag, 12. Dezember 2019

Ein neues Projekt

Schon ziemlich lange geht mir im Kopf herum, dass ich eigentlich einmal einen Weißquilt nähen möchte. Dafür sammle ich auch schon lange alte Bettwäsche und ähnliches. Nachdem ich im Bekannten- und Freundeskreis darüber gesprochen habe sind noch einige Sachen dafür bei mir angekommen. Wenn ich mir meine Sammlung nun ansehe, könnte ich wahrscheinlich mehrere Weißquilts nähen. Ich arbeite nicht nach einer Vorlage. Jeder Block entsteht zuerst in meiner Phantasie, dann zeichne ich den Block auf, suche die Stoffe dafür aus und danach beginne ich mit dem Nähen. Heute zeige ich hier zwei fertige Blöcke.

 Wahrscheinlich arbeite ich nach der Methode "quilt as you go". Hier habe ich das mittlere Quadrat bereits gequiltet und danach die Eckteile angenäht. Der glänzend-weiße Teil ist ein wunderschönes Webband das mir eine Freundin geschenkt hat. 

Hier sind verschiedene Stoffe und Spitzen zum Einsatz gekommen. Jeder Block ist 13,5 Inch groß. 

Im Augenblick bin ich auf der Suche nach meinen Quilthandschuhen. Die habe ich so gut aufgehoben, dass ich sie nicht finden kann. Wenn ein Projekt fertig ist räume ich immer schön auf und mache sauber im Nähzimmer. Leider finde ich danach die Sachen oft nur nach längerem Suchen wieder. Geht euch das auch so? - oder bin nur ich so doof!!!

Ich wünsche allen im Bloggerland einen schönen dritten Advent.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    das Suchen gehört bei mir zum Alltag, angefangen von der Brille bis zu perfekt verräumten Sachen, die ich tagelang suche. Dein Weißquilt wird ein Leckerbissen, ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Blöcke, denn diese sehen schon sehr vielversprechend aus.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  2. So etwas finde ich sehr edel, und das machst Du toll!!! Weiß ist immer klassisch schön sowieso, und dann noch so arbeitsintensiv mit so vielen tollen Ideen von Dir bestückt, ist das doppelt wertvoll!!!

    "Suchen"? 😬 Ja, aber zum Glück nur mal kurzfristig auf temporär unordentlich gewordenem Tisch _während_ der Arbeit. Danach wird alles an _genau_ _seinen_ Platz geräumt, anders ginge das gar nicht bei meinem "Lager"🙈🤣 der unterschiedlichsten Dinge.
    Apropos, habe mir eine Weihnachtsbluse genäht und Knöpfe von Dir angenäht. Ja, das ist Freude!

    So, liebe Marianne, ich wünsche Dir jetzt von Herzen eine schöne Adventszeit, anschließend entspannte Weihnachten und -last but not least- einen guten Rutsch!
    😊
    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Das wird sicher ein wunderschöner Quilt.
    Ich suche auch immer etwas. Da hat dann der Hausgeist wieder zugeschlagen.
    Eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich dir.
    Grüssle Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare