Sonntag, 28. Juni 2020

Die Tokyo Subway braust dahin

Wieder ist bei Renate, Roswitha und bei mir eine Reihe des Quilts fertig geworden. Es macht einen Riesenspass und daher geht es so schnell voran. Ich habe mittlerweile fast alle kleinen Reste vom Weißquilt zerschnitten. Ich schneide immer mal eine Stunde zu und vernähe die. So nebenbei werden kleine Reststück von anderen Farben verarbeitet. Bei mir könnten bestimmt noch mehrere Quilts aus Reststücken fertig werden. Im Laufe der Jahre hat sich einiges angesammelt. Dieses Jahr habe ich, da die Geschäfte so lange geschlossen waren, wirklich keinen Stoff gekauft. Ich mag nicht so gerne Stoffe bestellen, da ich sie gerne anfasse und die Qualität prüfe. Das Zuschneiden dauert bei mir immer ziemlich lange, da ich die kleineren Reste sofort in der Größe 1,5 x 1,5 Inch zuschneide. Die kann ich, wenn der Tokyo fertig ist, gleich verarbeiten. Die Quadrate für den Tokyo Subway Map sind 2 x 2 Inch groß, also auch recht klein. Ein Block besteht aus 8 x 8 = 64 Quadraten. Das ist schon viel  für einen Block. Vorgesehen sind 25 Blöcke. Dann wäre der Quilt nur 1,5 x1,5 m groß. Ich werde noch 1,5 Reihen zusätzlich nähen. Das sind voraussichtlich 2.080 Quadrate und er wäre 1,5 x 2 m groß. 
Hier kommen nun die nächsten 5 Blöcke von mir :







Renate hat keinen Blog. Sie schickt mir Ihre Fotos und ich zeige sie hier. Sie hat mit der letzten Reihe begonnen und zeigt hier die unteren beiden Reihen.






Ich arbeite auch hier wieder nach der Methode "quilt as you go". Hier werde ich dieses Mal die ersten beiden Reihen quilten. Ich überlege noch welches Muster zum Einsatz kommt.

Bei Blogger gibt es mal wieder eine neue Arbeitsoberfläche und ich habe umgestellt. Das ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich bin nicht sicher ob ich das besser finde - oder bin ich nur so ein Gewohnheitstier !?! 😞

Heute ist hier so ein Waschküchenwetter. Es ist sehr schwül und sonnig-wolkig - so richtiges Kreislaufwetter. 
Ich wünsche allen im Bloggerland einen schönen Sonntag.

Marianne

Kommentare:

  1. Liebe Marianne, das werden schöne Quilt. So wie ich das sehe ist das aber auch richtig Fleißarbeit.
    Weiter gutes Gelingen!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marianne, liebe Renate,
    es sieht schon richtig toll aus, wenn man die bisher genähten Blöcke anschaut. Die beiden fertigen Reihen sind schon ein Drittel des fertigen Quilt, klingt gut oder? Ich habe auch neulich auf die neue Oberfläche umgestellt, manches klappt leider noch nicht, u.a. habe ich gestern den Post schon geschrieben und abgespeichert, heute beim Freischalten wird das gestrige Datum angezeigt. Naja, das sind wohl nur Miniprobleme.
    Habt einen schönen Sonntag und seid ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Marianne, toll was ihr beide da werkelt und am Ende etwas gutes daraus wird !!!
    Ich hab es nicht mehr so mit den Quilten denn die Hände machen nicht mehr mit...dennoch bewundere ich diese Arbeiten.
    Ja ich habe auch umgestellt und so langsam verstehe ich das alles, aber eben gewöhnungsbedürftig.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marianne,
    dein Tokyo-Quilt wird richtig toll. Es ist eine wahre Fleißarbeit, die du dir da ausgesucht hast, aber es lohnt sich.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei deinem und Renates Tokyo-Subway-Map-Quilt geht es zügig voran und es schaut schon toll aus.Die QAYG-Methode habe ich bei einem großen Quilt bisher noch nicht angewandt.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Uih, der Quilt wird super!
    ich habe heute auch meinen ersten Post mit der neuen Bloggeroberfläche geschrieben. Wir schaffen das auch noch! ;)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Wow das sieht schon super aus. Mit Blogger haben wir ja keine andere wahl, die stellen einfach um. Ich finde es auch etwas umständlicher.... ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Super Fortschritt, das sieht wunderbar aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare