Donnerstag, 21. Juli 2022

Weiter entwickelt

 Neulich habe ich hier einen kleinen Geldbeutel gezeigt. So richtig zufrieden war ich mit der Konstruktion nicht und habe das Muster nun weiter entwickelt und verbessert. Wenn ich nicht ganz zufrieden mit dem genähten Ergebnis bin kann ich mich tagelang damit beschäftigen, wie könnte man das besser machen. Meistens mache ich mir zuerst eine Schablone aus Papier und überprüfe die Handhabung und danach nähe ich. Nun bin ich zufrieden und kann das Ergebnis zeigen.

So sieht das Ergebnis jetzt aus.
Mit dem Zirkel habe ich zwei Kreise nebeneinander gezeichnet. Die wurden mit Linien verbunden. Damit wurde ein Stück Thermolam zugeschnitten und mit diagonalen Streifen benäht.

Ein passendes Innenleben mit Reißverschluss für Münzen und ein Steckfach für Geldscheine habe ich angefertigt. Danach zusammengenäht und mit einem Schrägstreifen eingefasst. Ein Rest Leder mit Druckknopf verschließt das Ganze.
Bei dieser Hitze kann ich am Tag nicht in mein Nähzimmer unterm Dach. Am frühen Morgen für kurze Zeit klappt es aber fast immer.  
Ich wünsche allen im Bloggerland, dass ihr diese verfrühten "Hundstage" gut übersteht.

Marianne


3 Kommentare:

  1. Sehr praktisch so ein kleiner geldbeutel,könnte ich auch gebrauchen.
    LG gitta

    AntwortenLöschen
  2. Die Weiterentwicklung ist prima gelungen, finde ich!
    👍
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marianne, da ich selbst einen Blogeintrag geschrieben habe, bin ich doch gleich mal zu Dir gesprungen. Der Geldbeutel sieht toll aus. Die Hitze bremst einen so richtig aus und man möchte sich nicht bewegen. Ich hoffe es wird bald erträglicher werden.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare